Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

RAF. No Evidence / Kein Beweis

  • Paperback
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Ein neuer Blick auf ein traumatisches Kapitel deutscher GeschichteÜber die RAF und den Deutschen Herbst 1977 ist in den vergangene... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Ein neuer Blick auf ein traumatisches Kapitel deutscher Geschichte

Über die RAF und den Deutschen Herbst 1977 ist in den vergangenen 40 Jahren aus journalistischer, historischer, literarischer, filmischer, künstlerischer Perspektive viel erzählt worden. Arwed Messmers Ausgangspunkt sind die unterschiedlichen Aufnahmen von Polizeifotografen - Fotos von Demonstrationen, Tatortbilder, erkennungsdienstliche Aufnahmen. Er stellt die Frage, wie diese ehemalige kriminalistische Spurensuche auch als eine künstlerische heute produktiv werden kann. Seine Erzählung spannt den Bogen von den Anfängen der Bewegung hin zur multiplen Gewaltentladung 1977, der Entführung und Ermordung von Hanns-Martin Schleyer und dem Suizid von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe in der JVA Stammheim. Somit hat Messmers Arbeit auch eine bildethische Dimension: welche Aufnahmen darf man zeigen, wie kann man sie zeigen, warum sollen wir sie sehen? Sie rührt an einen zentralen Punkt in der Debatte über Bilder, die einerseits historische Dokumente sind, andererseits ihre eigene Ästhetik und ein großes, kaum steuerbares Potenzial für die empathische Auseinandersetzung mit Geschichte aufweisen.

Produktinformationen

Titel: RAF. No Evidence / Kein Beweis
Untertitel: RAF. No Evidence / Kein Beweis
Autor:
EAN: 9783775743464
ISBN: 978-3-7757-4346-4
Format: Paperback
Herausgeber: Hatje Cantz Verlag GmbH
Genre: Fotokunst
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 971g
Größe: H330mm x B238mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.09.2017
Jahr: 2017