Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mephisto Story

  • Kartonierter Einband
  • 29 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Artur-Axel Wandtke wurde am 26.3.1943 geboren. Seine Mutter ist im Schweriner Theater und ab 1961 in der Staatsoper Berlin als Re... Weiterlesen
20%
174.00 CHF 139.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Artur-Axel Wandtke wurde am 26.3.1943 geboren. Seine Mutter ist im Schweriner Theater und ab 1961 in der Staatsoper Berlin als Requisiteur tätig gewesen. Herr Wandtke hat noch drei Brüder. Zwei von ihnen sind wie er Tänzer gewesen. Nach ihrer Tänzerlaufbahn arbeiteten sie als Choreografen an bedeuten Bühnen in der DDR. Der älteste Bruder hat als Ingenieur und Bibliothekar gearbeitet.
Herr Wandtke ist nach Abschluss der Staatlichen Ballettschule
1964 an die Staatsoper Berlin als Gruppentänzer engagiert worden.1967 begann er das Studium an der juristischen Fakultät der Humboldt-Universität in Berlin und promovierte 1974 als
Forschungsstudent. Seine praktische Arbeit begann er als Justitiar an der Komischen Oper von 1976 bis 1978. 1980 erfolgte die Habilitation zum Thema " Die Normsetzung der ILO". Berufen zum ordentlichen Professor auf dem Gebiet des Urheberrechts wurde Herr Wandtke 1988.
Nach der Wende
1989 war Herr Wandtke im Max-Planck-Institut in München und Prodekan und Vorsitzender der Ausbildungskommission. Neben dem allgemeinen Zivilrecht hat er auf dem Gebiet des Urheberrechts und des Medienrechts publiziert, insbesondere der Kommentar Wandtke/Bullinger gehört zu den bedeutenden Kommentaren für die Rechtsprechung.
Im Oktober ist das Lehrbuch Urheberrecht erschienen, das die drei wichtigen Reformen zum Urheberrecht berücksichtigt. Seit 2010 ist Herr Wandtke Mitglied des Vorstandes der VG-Wort.



Klappentext

Die Figur "Mephisto" ist in der Literatur unterschiedlicher interpretiert worden.
In dem Ballettlibretto soll eine Seite menschlichen Verhaltens offenbart werden.
Es handelt sich um die Anpassungsfähigkeit des Menschen unter bestimmten historischen
Bedingungen. Ein Künstler steht vor der gleichen Frage wie jeder Mensch. Wie weit
kann der politische Anpassungsprozess gehen, wenn antidemokratische Verhältnisse bestehen,
ohne schuldig zu sein. Das Kartell des Schweigens oder das Nichtstun kann zu einer Katastrophe führen. Im Ballettlibretto wird die Figur des Opportunisten "Mephisto" als solche dargestellt.
Das Libretto ist an die Literaturvorgabe von Klaus Mann nur in dieser Hinsicht angelegt worden,
nicht die dramaturgischen und strukturellen Abläufe der Buchvorlage. Die Szenen sind frei
erfunden. Der Optimist ist ein Phänomen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Er ist zeitlos aktuell.

Produktinformationen

Titel: Mephisto Story
Untertitel: Tanzszenen nach dem Roman von Klaus Mann
Autor:
EAN: 9783980839235
ISBN: 978-3-9808392-3-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Stumm, Roswitha Buchvlg
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 29
Gewicht: 160g
Größe: H294mm x B209mm x T5mm
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel