Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Traumnovelle/Leutnant Gustl
Arthur Schnitzler

In seiner 1926 veröffentlichten "Traumnovelle" schildert Arthur Schnitzler die surrealen Erlebnisse des Arztes Fridolin während ei... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 104 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In seiner 1926 veröffentlichten "Traumnovelle" schildert Arthur Schnitzler die surrealen Erlebnisse des Arztes Fridolin während einer Nacht und dem darauffolgenden Tag: Nach einem Streit mit seiner jungen Frau streift Fridolin ziellos durch Wien. In einem Nachtcafé trifft er einen Studienfreund, der sich als Pianist bei geheimnisvollen Orgien in abgelegenen Villen durchschlägt. Er verschafft Fridolin Zugang zu einer solchen Orgie, ein ebenso erotisches wie bedrohliches Erlebnis, dem Fridolin nur mit Mühe entkommt. Am nächsten Tag aber kann er dem Wunsch nicht widerstehen, die Villa ausfindig zu machen ... "Leutnant Gustl" erschien 1901 und ist nahezu komplett als innerer Monolog gestaltet, damals eine radikale Neuerung in der deutschsprachigen Literatur: Gustl gerät in einen Streit mit einem Bäcker und wird von dem physisch überlegenen Kontrahenten gedemütigt. Getreu dem militärischen Ehrenkodex beschließt der junge Leutnant, sich deswegen am nächsten Morgen zu erschießen. Auf einer Parkbank sitzend lässt er sein Leben nochmals Revue passieren.

Klappentext

In seiner 1926 veröffentlichten »Traumnovelle« schildert Arthur Schnitzler die surrealen Erlebnisse des Arztes Fridolin während einer Nacht und dem darauffolgenden Tag: Nach einem Streit mit seiner jungen Frau streift Fridolin ziellos durch Wien. In einem Nachtcafé trifft er einen Studienfreund, der sich als Pianist bei geheimnisvollen Orgien in abgelegenen Villen durchschlägt. Er verschafft Fridolin Zugang zu einer solchen Orgie, ein ebenso erotisches wie bedrohliches Erlebnis, dem Fridolin nur mit Mühe entkommt. Am nächsten Tag aber kann er dem Wunsch nicht widerstehen, die Villa ausfindig zu machen ... »Leutnant Gustl« erschien 1901 und ist nahezu komplett als innerer Monolog gestaltet, damals eine radikale Neuerung in der deutschsprachigen Literatur: Gustl gerät in einen Streit mit einem Bäcker und wird von dem physisch überlegenen Kontrahenten gedemütigt. Getreu dem militärischen Ehrenkodex beschließt der junge Leutnant, sich deswegen am nächsten Morgen zu erschießen. Auf einer Parkbank sitzend lässt er sein Leben nochmals Revue passieren.

Produktinformationen

Titel: Traumnovelle/Leutnant Gustl
Autor: Arthur Schnitzler
EAN: 9783959091329
ISBN: 978-3-95909-132-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Europäischer Literaturvlg
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 138g
Größe: H200mm x B128mm x T15mm
Jahr: 2016

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen