Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fräulein Else

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
Originalgetreu und nach dem Stand der ErstausgabenNicht jede Frau ist käuflich Arthur Schnitzlers berühmte Novelle um den scheinba... Weiterlesen
20%
12.50 CHF 10.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Originalgetreu und nach dem Stand der Erstausgaben

Nicht jede Frau ist käuflich Arthur Schnitzlers berühmte Novelle um den scheinbar unlösbaren seelisch-moralischen Konflikt der 19-jährigen Else erregte bereits bei ihrem Erscheinen 1924 großes Aufsehen. Bis heute zählt sie zu den besten und psychologisch feinsinnigsten Erzählungen des Schriftstellers und gilt als eines der beeindruckendsten Werke der Wiener Moderne.

Autorentext

Arthur Schnitzler (1862 – 1931) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne und schuf mit seinen Erzählungen und Dramen Weltliteratur. Zahlreiche Verfilmungen und der Einsatz seiner Werke als Schullektüre zeigen Schnitzlers ungebrochene Aktualität.

Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre war bis vor kurzem Leiter des Antoniter-/Strigelmuseums und der MEWO Kunsthalle in Memmingen, ist Dozent für Neuere deutsche Literatur an der Universität München und Autor und Herausgeber zahlreicher Veröffentlichungen, darunter Autor der Originalausgaben 'Goethes Frauen' (dtv 14025) und Schillers Frauen (dtv 13769) und Herausgeber der Gedichtbände von Eichendorff (dtv 13600), Klabund (dtv 20641) und Schiller (13270).

Seit 1997 betreut er als Herausgeber die dtv Bibliothek der Erstausgaben. Dort erschienen bisher 80 Bände.



Klappentext

Nicht jede Frau ist käuflich

Arthur Schnitzlers berühmte Novelle um den scheinbar unlösbaren seelisch-moralischen Konflikt der 19-jährigen Else erregte bereits bei ihrem Erscheinen 1924 großes Aufsehen. Bis heute zählt sie zu den besten und psychologisch feinsinnigsten Erzählungen des Schriftstellers und gilt als eines der beeindruckendsten Werke der Wiener Moderne.



Zusammenfassung

Nicht jede Frau ist käuflich


Arthur Schnitzlers berühmte Novelle um den scheinbar unlösbaren seelisch-moralischen Konflikt der 19-jährigen Else erregte bereits bei ihrem Erscheinen 1924 großes Aufsehen. Bis heute zählt sie zu den besten und psychologisch feinsinnigsten Erzählungen des Schriftstellers und gilt als eines der beeindruckendsten Werke der Wiener Moderne.

Produktinformationen

Titel: Fräulein Else
Untertitel: Berlin 1924
Editor:
Autor:
EAN: 9783423026895
ISBN: 978-3-423-02689-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DTV
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 141g
Größe: H170mm x B113mm x T17mm
Veröffentlichung: 20.08.2013
Jahr: 2013
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen