Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zensur im Vormärz

  • Kartonierter Einband
  • 195 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Fallstudie zur Zensur im Vormärz verabschiedet die leichtsinnige Fiktion eines gesetzlosen Umgangs mit Literatur und Schrift... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diese Fallstudie zur Zensur im Vormärz verabschiedet die leichtsinnige Fiktion eines gesetzlosen Umgangs mit Literatur und Schriftstellern in der Metternichschen Restaurationsepoche. Ausschnitthaft wird im sogenannten Inquisitionsprozess gegen die Reiseschrift "Erinnerungen aus Paris" (1831) des demokratischen Dichterjournalisten Friedrich Seybold fassbar, wie sich in dem konstitutionellen Staat Württemberg trotz einer strengen liberalen Rechtstechnik beharrlich feudal-monarchische Rechtsinhalte behaupten. Das Oszillieren zwischen der liberalen Forderung nach erweiterter Meinungsfreiheit und den traditionsverhafteten Normen des Strafrechts zeigt der Verfasser an einem signifikanten Literaturprozess.

Klappentext

Diese Fallstudie zur Zensur im Vormärz verabschiedet die leichtsinnige Fiktion eines gesetzlosen Umgangs mit Literatur und Schriftstellern in der Metternichschen Restaurationsepoche. Ausschnitthaft wird im sogenannten Inquisitionsprozess gegen die Reiseschrift «Erinnerungen aus Paris» (1831) des demokratischen Dichterjournalisten Friedrich Seybold fassbar, wie sich in dem konstitutionellen Staat Württemberg trotz einer strengen liberalen Rechtstechnik beharrlich feudal-monarchische Rechtsinhalte behaupten. Das Oszillieren zwischen der liberalen Forderung nach erweiterter Meinungsfreiheit und den traditionsverhafteten Normen des Strafrechts zeigt der Verfasser an einem signifikanten Literaturprozess.



Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Seybold, ein vergessener Demokrat - Die Überwachung des Büchermarktes - Inquisitionsprozess statt Anklageprozess - Gerichtszensur - Die Majestätsbeleidigung - Der Hochverrat.

Produktinformationen

Titel: Zensur im Vormärz
Untertitel: Der Prozess gegen den württembergischen Schriftsteller Friedrich Seybold im Jahre 1832
Autor:
EAN: 9783820477863
ISBN: 978-3-8204-7786-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 195
Gewicht: 259g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen