Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein russisches Tagebuch

  • Kartonierter Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
'Ein russisches Tagebuch' enthält die Aufzeichnungen eines deutschen Soldaten aus dem Jahre 1944. Er nimmt an verschiede... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

'Ein russisches Tagebuch' enthält die Aufzeichnungen eines deutschen Soldaten aus dem Jahre 1944. Er nimmt an verschiedenen Rückzugsgefechten der deutschen Armee teil und wird Zeuge der grausamen Exekution einer ganzen Dorfgemeinde durch die SS. Tief erschüttert durch diesen Vorgang versucht er, von der Bevölkerung eines anderen russischen Ortes ähnliches Schicksal abzuwenden. Er befindet sich dabei in der waghalsigen Situation dessen, der sich dem Mißtrauen und dem Argwohn aller gegenübersieht. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Autorentext

Der belgische Schriftsteller Arthur Nisin wurde 1918 geboren, studierte in Lüttich von 1936-1940 romanische Philologie und veröffentlichte erste Arbeiten in der Zeitschrift >L'Essai<. Während des Krieges gehörte er der >Armée Secrète< der französischen Widerstandsbewegung an. Ab 1945 war er Professor am Collège Patronné von Eupen.
>Ein russisches Tagebuch< war sein erstes erzählerisches Werk. Er erhielt dafür 1959 den >Prix de la Guilde du Livre<, der alle zwei Jahre vergeben wird. In der Zwischenzeit auch mit dem >Prix Triennal du Roman< ausgezeichnet, starb Arthur Nisin 1962 überraschend im Alter von erst 43 Jahren.



Klappentext

>Ein russisches Tagebuch< enthält die Aufzeichnungen eines deutschen Soldaten aus dem Jahre 1944. Er nimmt an verschiedenen Rückzugsgefechten der deutschen Armee teil und wird Zeuge der grausamen Exekution einer ganzen Dorfgemeinde durch die SS. Tief erschüttert durch diesen Vorgang versucht er, von der Bevölkerung eines anderen russischen Ortes ähnliches Schicksal abzuwenden. Er befindet sich dabei in der waghalsigen Situation dessen, der sich dem Mißtrauen und dem Argwohn aller gegenübersieht. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zusammenfassung
Ein russisches Tagebuch enthält die Aufzeichnungen eines deutschen Soldaten aus dem Jahre 1944. Er nimmt an verschiedenen Rückzugsgefechten der deutschen Armee teil und wird Zeuge der grausamen Exekution einer ganzen Dorfgemeinde durch die SS. Tief erschüttert durch diesen Vorgang versucht er, von der Bevölkerung eines anderen russischen Ortes ähnliches Schicksal abzuwenden. Er befindet sich dabei in der waghalsigen Situation dessen, der sich dem Mißtrauen und dem Argwohn aller gegenübersieht. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Produktinformationen

Titel: Ein russisches Tagebuch
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783596322039
ISBN: 978-3-596-32203-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: g
Größe: H190mm x B125mm
Jahr: 2018