Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Soziologie und Humanistische Psychologie

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die in diesem Band zusammengestellten Beiträge bemühen sich um den Nachweis der Nähe zwischen bestimmten Ansätzen der soziologisch... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die in diesem Band zusammengestellten Beiträge bemühen sich um den Nachweis der Nähe zwischen bestimmten Ansätzen der soziologischen Theorie und Grundpositionen der Humanistischen Psychologie mit der Betonung der Selbstgestaltungskräfte des Individuums. Dabei kommen neuere Theorien des Konstrukivismus ebenso zu Wort wie die Ansätze des Symbolischen Interaktionismus. Mit einer ausführlichen Behandlung der Philosophie Stirners wird eine Zusammenschau früherer und gegenwärtiger Strömungen existentialphilosophischer Sichtweisen vom Verhältnis Individuum-Gesellschaft gewagt. Während der Bezug auf Positionen der Soziologie und der Humanistischen Psychologie zu neuen pädagogischen Konzeptionen des sozialen Lernens führt, skizziert er im hochschuldidaktischen Bereich Entwürfe einer persönlichen Soziologie, die den zahlreichen Ausblendungen subjektiver Erfahrungen im wissenschaftlichen Diskurs begegnen.

Autorentext

Der Autor: Arthur Kühn wurde 1931 in Lamspringe geboren. 1958 Abschluß des Studiums der Volkswirtschaftslehre in Berlin als Diplom-Volkswirt. Nach dem Studium der Soziologie in Heidelberg 1968 Promotion zum Dr. phil. Seit 1970 Leiter des Instituts für Soziologie an der Pädagogischen Hochschule Flensburg. Buch- und Aufsatzveröffentlichungen mit erkenntniskritischen und bildungssoziologischen Schwerpunkten.



Klappentext

Die in diesem Band zusammengestellten Beiträge bemühen sich um den Nachweis der Nähe zwischen bestimmten Ansätzen der soziologischen Theorie und Grundpositionen der Humanistischen Psychologie mit der Betonung der Selbstgestaltungskräfte des Individuums. Dabei kommen neuere Theorien des Konstrukivismus ebenso zu Wort wie die Ansätze des Symbolischen Interaktionismus. Mit einer ausführlichen Behandlung der Philosophie Stirners wird eine Zusammenschau früherer und gegenwärtiger Strömungen existentialphilosophischer Sichtweisen vom Verhältnis Individuum-Gesellschaft gewagt. Während der Bezug auf Positionen der Soziologie und der Humanistischen Psychologie zu neuen pädagogischen Konzeptionen des sozialen Lernens führt, skizziert er im hochschuldidaktischen Bereich Entwürfe einer persönlichen Soziologie, die den zahlreichen Ausblendungen subjektiver Erfahrungen im wissenschaftlichen Diskurs begegnen.



Zusammenfassung
quot;Dieser Band gibt wichtige Hinweise zur Gestaltung sozialen Lernens und pädagogischer Qualifizierungsprozesse in Schule, Hochschule und für die Lehrerbildung. Für pädagogische Trainings und Weiterbildungsprozesse ist er ein unerläßliches Handbuch." (Dr. Peter Wendt, IPTS-Seminar Landesinstitut Schleswig-Holstein für Praxis und Theorie der Schule) "Für Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, für pädagogische Trainings- und Weiterbildungsprozesse ist dieser Band ein wichtiges Handbuch." (Peter Wendt, Themenzentrierte Interaktionen)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Konstruktivistische Theorie der Autopoiesis - Identitätstheorie des Symbolischen Interaktionismus - Positionen der humanistischen Psychologie - Soziales Lernen - Persönliche Soziologie.

Produktinformationen

Titel: Soziologie und Humanistische Psychologie
Autor:
EAN: 9783631457764
ISBN: 978-3-631-45776-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 259g
Größe: H210mm x B149mm x T12mm
Jahr: 1993
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen