Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Grundbuchsachen in der gerichtlichen Praxis
Arthur Brand , Leo Schnitzler

Inhalt Erster Abschnitt. Die Verfassung der Grundbuchämter.- 1. Vorbemerkung.- 2. Die Grundbuchbeamten, ihre sachliche Zuständigke... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 728 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Inhalt

Erster Abschnitt. Die Verfassung der Grundbuchämter.- 1. Vorbemerkung.- 2. Die Grundbuchbeamten, ihre sachliche Zuständigkeit.- 3. Örtliche Zuständigkeit der Grundbuchbeamten.- 4. Ausschließung der Grundbuchbeamten von der grundbuchamtlichen Tätigkeit.- 5. Haftung der Grundbuchbeamten für Versehen.- 6. Ort der Tätigkeit der Grundbuchbeamten. Gerichtstage und Lokaltermine.- 7. Ausschluß der Öffentlichkeit. Sitzungspolizei. Ordnungsstrafen zur Erzwingung von Anordnungen.- 8. Rechtshilfe.- 9. Gerichtssprache. Dolmetscher.- 10. Grunderwerbsteuer. Wertzuwachssteuer.- Zweiter Abschnitt. Die Einrichtung des Grundbuchs.- 11. Die leitenden Grundsätze der Grundbuchverfassung. Publizitäts-, Eintragungs-, Legalität-, Spezialitätsprinzip.- 12. Die alten Grundbücher.- Einrichtung der neuen Grundbücher.- 13. Allgemeines.- 14. Die Aufschrift.- 15. Das Bestandsverzeichnis.- 16. Übereinstimmung zwischen Grundbuch und Kataster.- 17. Die erste Abteilung.- 18. Die zweite Abteilung.- 19. Die dritte Abteilung.- 20. Die Schließung und Umschreibung des Grundbuchs.- 21. Nachträgliche Anlegung von Grundbuchblättern bei bisher nicht eingetragenen Grundstücken.- 22. Die Grundakten. Die Aufbewahrung von Urkunden. Das Handblatt. Das Wohnungsblatt. Das Aktenzeichen.- 23. Einsicht des Grundbuchs und der Grundakten. Abschriften und Auskünfte.- 24. Vom Buchungszwang befreite Grundstücke.- 25. Das Eigentümerverzeichnis.- 26. Das Tagebuch.- Dritter Abschnitt. Die Eintragungen in das Grundbuch.- I. Die allgemeinen Vorschriften.- A. Voraussetzungen der Eintragungen im allgemeinen.- 1. Der Antrag.- 27. Der Antrag als Voraussetzung der Eintragung. Eintragungen von Amts wegen.- 28. Rechtliche Natur des Antrags (Formalakt und materieller Rechtsakt).- 29. Inhalt des Antrags.- 30. Die zur Stellung des Antrags Berechtigten.- 31. Antragsbefugnis Dritter auf Berichtigung des Grundbuchs.- 32. Das Antragsrecht der Notare.- 33. Die Form des Antrags.- 34. Anträge unter Vorbehalt.- 35. Anträge auf eine Mehrheit von Eintragungen.- 36. Anträge auf eine Mehrheit von Eintragungen bezüglich desselben Rechts.- 37. Ablehnung und Beanstandung von Anträgen (Zwischenverfügung).- 38. Eintragung von Vormerkungen und Widersprüchen bei Beanstandung von Anträgen.- 39. Zurücknahme von Anträgen.- 40. Beurkundung des Zeitpunkts des Eingangs der Anträge.- 2. Die Bewilligung.- 41. Vorbemerkung.- 42. Das der Bewilligung zugrunde liegende Konsensprinzip. Materielles und formelles Recht.- 43. Inhalt der Eintragungsbewilligung.- 44. Das Konvaleszenzprinzip bei der Eintragungsbewilligung.- 45. Die Verfügungsbefugnis des Erklärenden bei der Eintragungsbewilligung. Nachträgliche Verfügungsbeschränkungen.- Form der Eintragungsbewilligung.- 46. Übersicht.- 47. a) Eintragungsbewilligungen zur Niederschrift des Grundbuchbeamten.- 48. b) Eintragungsbewilligungen in öffentlichen Urkunden.- 49. c) Eintragungsbewilligungen in öffentlich beglaubigten Urkunden.- 50. d) Eintragungsbewilligungen in Urkunden öffentlicher Behörden.- 51. 3. Das Urteil.- 52. 4. Nachweis anderer Voraussetzungen der Eintragung....- 53. 5. Ersuchen von Behörden.- 6. Vorgängige Eintragung des Berechtigten.- 54. Die vorgängige Eintragung des Berechtigten als Voraussetzung der Grundbucheintragungen.- 55. Ausnahmefälle.- B. Die Eintragung.- 56. Die Eintragungsverfügung.- 57. Bedeutung, Inhalt und Ausführung der Eintragung.- 58. Die Reihenfolge der Eintragungen.- 59. Rangvorbehalt und Rangänderung.- 60. Die Arten der Eintragungen. Unzulässige Eintragungen.- 61. Eintragungen für mehrere gemeinschaftlich.- 62. Benachrichtigung der Beteiligten von der Eintragung.- C. Die Berichtigung des Grundbuchs.- 63. Überblick.- 64. Berichtigung des Grundbuchs im Falle eines Versehens usw. des Grundbuchamts.- 65. Berichtigung des Grundbuchs in anderen Fällen.- 66. D. Das Verfahren des Grundbuchamts in besonderen Fällen.- II. Genehmigungspflichtige Grundbuchgeschäfte.- 67. Vorbemerkung.- 67a. Verkehr mit landwirtschaftlichen Grundstücken.- 67b. Devisenrecht.- 67c. Die Wohnsiedlungsgenehmigung.- 67d. Preisstop.- III. Die besonderen Vorschriften.- A. Eintragungen in die erste Abteilung.- 1. Infolge einer Auflassung.- 68. Begriff und Inhalt der Auflassung.- 69. Anstände, Bedingungen und Stellvertretung bei der Auflassung.- 70. Anwendungsgebiet der Auflassung. Abgrenzung gegen bloße Berichtigung.- 71. Auflassung sämtlicher Grundstücke eines Grundbuchblatts. Das Veräußerungsgeschäft.- 72. Auflassung einzelner von mehreren auf einem Grundbuchblatt eingetragenen Grundstücken.- 73. Auflassung von Trennstücken. Parzellierung. Das Katastermaterial.- 2. Ohne Auflassung.- 74. a) Auf Grund eines Erbscheins, Testaments oder Auszugs aus dem Handelsregister usw.- 75. b) Auf Grund des Ersuchens von Behörden.- B. Eintragungen in die zweite Abteilung.- 76. Übersicht. Unzulässige Eintragungen.- 77. Die Grunddienstbarkeiten.- 78. Der Nießbrauch.- 79. Die beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten, Altenteile und Wohnungsrechte.- 80. Das Vorkaufsrecht.- 81. Die Reallasten.- 82. Die Beschränkung des Verfügungsrechts des Eigentümers.- 83. Die Vormerkungen, insbesondere die der zweiten Abteilung.- C. Eintragungen in die dritte Abteilung.- 84. Übersicht. Vertragshilfe. Währungsreform.- 85. Begriff der Hypothek.- 86. Gegenstand der Belastung.- 87. Begründung der Hypothek infolge Rechtsgeschäfts.- 88. Inhalt der Eintragung wegen der Hypothek.- 89. Der Gläubiger der Hypothek.- 90. Der Geldbetrag der Forderung.- 91. Der Zinssatz der Forderung. Strafprozente. Anfangstag der Verzinsung.- 92. Nebenleistungen außer den Zinsen.- 93. Die Zahlungsbedingungen.- 94. Die Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung.- 95. Die Hypotheken der Kreditanstalten.- 96. Die Amortisationshypotheken.- 97. Die Brief- und Buchhypothek.- 98. Nießbrauch an Hypotheken.- D. Veränderungen der Hypotheken.- 99. Die Abtretung der Briefhypotheken.- 100. Die Abtretung der Buchhypotheken.- 101. Teilabtretungen.- 102. Verpfändung der Hypotheken.- 103. Pfändung und Überweisung der Hypotheken.- 104. Änderung der Zins- und Zahlungsbestimmungen.- 105. Die Umwandlung der Hypotheken und der ihnen zugrunde liegenden Forderungen.- 106. Änderungen der Pfandhaft, insbesondere Entpfändungen.- 107. Eintragung von Widersprüchen bei Hypotheken.- 108. Löschung der Hypothek.- 109. Löschung eines Teils einer Hypothek.- 110. Die Grundschuld.- 111. Die Rentenschuld.- 112. Die Eigentümerhypothek, Löschungsvormerkung 337/.- 113. Die Sicherungshypothek, Übersicht.- 114. Die Sicherungshypothek im engeren Sinne.- 115. Die Höchstbetrags- oder Kautionshypothek.- 116. Die Inhaber- und Orderhypothek.- 117. Die Zwangs- und Arresthypothek.- 118. Die Gesamthypothek.- 119. Die Vormerkungen der dritten Abteilung, Löschungsvormerkung 378/.- 120. Der Hypotheken-, der Grundschuld- und der Rentenschuldbrief.- 121. Hypotheken in ausländischer Währung, wertbeständige Hypotheken, Schweizer Goldhypothek.- Vierter Abschnitt. Die Beschwerde in Grundbuchsachen.- 122. 1. Die Zulässigkeit der Beschwerde.- 123. 2. Das Beschwerdeverfahren.- 124. 3. Die weitere Beschwerde.- Fünfter Abschnitt. Die beurkundende Tätigkeit des Grandbuchamts.- 126. Überblick.- 126. Ausschluß des Grundbuchbeamten von der Beurkundung.- 127. Die Fassung der Urkundsniederschriften im allgemeinen.- 128. Die Anlagen der Niederschrift.- 129. Feststellung der Identität der Beteiligten.- 130. Geschäftsfähigkeit der Beteiligten, Ablehnung von Beurkundungen ungültigen und strafbaren Inhalts.- 131. Beurkundung der Erklärungen Blinder.- 132. Beurkundung der Erklärungen Tauber und Stummer.- 133. Beurkundung der Erklärungen Schreibensunkundiger.- 134. Beurkundung der Erklärungen der der deutschen Sprache nicht Mächtigen.- 135. Urschriften, Ausfertigungen und beglaubigte Abschriften der Niederschriften.- Sechster Abschnitt. Vertretung der Beteiligten im Grundbuchverfahren.- I. Die Bevollmächtigung.- 136. Form und Inhalt der Vollmacht. Sonder- und Generalvollmacht. Vollmacht über den Tod des Machtgebers hinaus.- 137. Vollmacht zur Vornahme von Rechtsgeschäften mit sich selbst. Ver-tretung zweier Beteiligter durch denselben Bevollmächtigten. Unter¬vollmacht.- 138. Vorlegung der Vollmachtsurkunde. Bezugnahme auf andere Akten wegen der Vollmacht.- 139. Vertreter ohne Vollmacht. Verfügung eines Nichtberechtigten.- II. Die gesetzliche Vertretung.- A. Natürliche Personen.- 140. Die elterliche Gewalt. Die Genehmigung des Vormundschaftsgerichts und des Beistandes.- 141. Die Vormundschaft und Pflegschaft. Die Genehmigung des Vormundschaftsgerichts und des Gegenvormundes.- B. Juristische Personen des öffentlichen Rechts. Genehmigung von Aufsichtsbehörden.- 142. Vorbemerkung.- 143. Die Bundesrepublik.- 144. Die Deutschen Länder.- 145. Die Kreise.- 146. Die Gemeinden.- 147. Die evangelische Kirche und die Gliedkirchen.- 148. Die katholische Kirche.- 149. Sonstige Religionsgesellschaften.- 150. Die Schulen.- 151. Sonstige juristische Personen des öffentlichen Rechts.- 152. C. Vereine und Stiftungen.- D. Handelsgesellschaften.- 153. Vorbemerkung.- 154. Nachweis der Vertretungsbefugnis im allgemeinen.- 155. Die offene Handelsgesellschaft. Die stille Gesellschaft. Die Kommanditgesellschaft.- 156. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung.- 157. Die Aktiengesellschaft und die Kommanditgesellschaft auf Aktien.- 158. Die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.- 159. Prokura und Handlungsvollmacht im Grundbuchverkehr.- Siebenter Abschnitt. Eheliches Güterrecht und Erbrecht im Grundbuchverfahren.- A. Eheliches Güterrecht.- 160. Das eheliche Güterrecht im Grundbuchverfahren.- B. Erbrecht im Grundbuchverfahren.- 161. Legitimation der Erben durch Erbschein und Testament. Zeugnisse gemäß §§ 35ff GBO.- 162. Die Nacherbschaft.- 163. Der Testamentsvollstrecker.- 164. Eintragungen im Falle der Erbauseinandersetzung.- 165. Der Vermächtnisnehmer.- Achter Abschnitt.- 166. Wohnungseigentum und Dauerwohnrecht.- Neunter Abschnitt. Die Tätigkeit des Grundbuchamts in besonderen Fällen.- 167. Die Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung.- 168. Das Konkurs-, das gerichtliche Vergleichs- und das Entschuldungsverfahren.- 169. Enteignung.- 170. Anerbenrecht (Höferecht).- 171. Die agrarrechtlichen Auseinandersetzungen, insbesondere das Flurbereinigungsverfahren. Baulandumlegung.- 172. Erbbaurecht.- 173. Heimstätte.- 174. Berg Werkseigentum, bäuerliche Erbleihe, selbständige Gerechtigkeiten. Bahngrundbücher.- Anhang..- I. Gebühren, Armenrecht.- II. Amtliche Grundbuchformular, Anlagen zur Grundbuchverfügung.- III. Verordnung zur Ausführung der Grundbuchordnung.- IV. Grundbuchverfügung.- V. Geschäftsordnung für die Grundbuchämter.- Stichwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Die Grundbuchsachen in der gerichtlichen Praxis
Autor: Arthur Brand Leo Schnitzler
EAN: 9783642862779
ISBN: 978-3-642-86277-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 728
Gewicht: 923g
Größe: H210mm x B148mm x T38mm
Jahr: 2012
Auflage: 9. Aufl. 1957. Softcover reprint of the original 9

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen