Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arsenverbindung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 81. Kapitel: Arsenmineral, Organoarsenverbindung, Bleihydrogenarsenat, Olivenit, Auripigment, Schweinf... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 84 Seiten  Weitere Informationen
20%
30.90 CHF 24.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 81. Kapitel: Arsenmineral, Organoarsenverbindung, Bleihydrogenarsenat, Olivenit, Auripigment, Schweinfurter Grün, Annabergit, Arsphenamin, Beudantit, Arsenopyrit, Skorodit, Tennantit, Zeunerit, Mimetesit, Domeykit, Realgar, Uranospinit, Nickelin, Konichalcit, Maucherit, Arsenwasserstoff, Novácekit, Enargit, Galliumarsenid, Arsentsumebit, Arsen(III)-oxid, Arsenolith, Lirokonit, Sperrylith, Schneebergit, Austinit, Heinrichit, Klinoklas, Xanthokon, Cobaltit, Nickelschneebergit, Chalkophyllit, Baumstarkit, Gottlobit, Duftit, Sartorit, Akrochordit, Kahlerit, Calciumarsenat, Guanacoit, Trögerit, Adamin, Orcelit, Lorándit, Quadratit, Oregonit, Proustit, Pharmakosiderit, Nickelarsenid, Gersdorffit, Skutterudit, Arsensulfide, Lewisit, Arsenocholin, Löllingit, Lengenbachit, Rammelsbergit, Yazganit, Algodonit, Erythrin, Omeiit, Reniérit, Bayldonit, Arsanilsäure, Trimethylarsin, Stibiocolusit, Ruthenarsenit, Isomertieit, Nekrasovit, Arsenopalladinit, Vinciennit, Atheneit, Germanocolusit, Anduoit, Majakit, Palladoarsenid, Iridarsenit, Arsen(III)-sulfid, Palarstanid, Stillwaterit, Novákit, Mertieit-I, Palladobismutoarsenid, Kutinait, Arsensäure, Phenylarsonsäure, Arsenobetain, Phenylarsindichlorid, Borishanskiit, Nickel-Skutterudit, Kirchheimerit, Fluorescein arsenical helix binder, Arsen(III)-chlorid, Baumhauerit, Pentamethylarsen, Dimethylarsinsäure, Tryparsamid, Natriumarsenit, Triphenylarsin, Arsen(V)-fluorid, Arsen(V)-oxid, Legrandit, Diphenylarsinchlorid, Aluminiumgalliumarsenid, Arsen(III)-fluorid, Melarsoprol, Arsinöl, Indiumarsenid, Adamsit, Kaliumarsenit, Thorin, Baumhauerit-2a, Arsenige Säure, Arsenate, Kakodyl, Kupfer(II)-arsenit, Arsine, Diphenylarsincyanid, Arsenide, Diphenylaminarsincyanid, Arsane. Auszug: Bleihydrogenarsenat, üblicherweise als Bleiarsenat bezeichnet, war von den 1890er Jahren bis in die 1960er ein in der Landwirtschaft vielgebrauchtes Pflanzenschutzmittel. Es wurde insbesondere gegen den Kartoffelkäfer, den Apfelwickler und im Weinbau eingesetzt. Die Bestimmungen zum Umgang mit dieser Substanz und ihren Rückständen waren von Land zu Land unterschiedlich. In Deutschland wurde die Verwendung von Bleiarsenat im Weinbau bereits 1928 untersagt, in den USA hingegen war es über ein halbes Jahrhundert hinweg das meistverwendete Insektizid. Anfangs musste Bleiarsenat von den Landwirten selbst aus löslichen Bleisalzen und Natriumarsenat hergestellt werden. Kommerziell erhältlich war meist "saures" Bleiarsenat PbHAsO4, "basisches" Bleiarsenat Pb5OH(AsO4)3 verwendete man in bestimmten Regionen Kaliforniens. Bleiarsenat wurde beispielsweise in den USA, Australien, Kanada, Neuseeland, England, Frankreich und Nordafrika eingesetzt. Die wichtigste Verwendung war die Bekämpfung des Apfelwicklers, daneben war es auch gegen Schadinsekten in anderen Obstkulturen, an Gemüse oder Zierrasen, in Gummi- und Kaffeeplantagen, zur Moskitobekämpfung und in Tauchbädern für Vieh im Einsatz. In den USA wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts das arsenhaltige Pariser Grün gegen Kartoffelkäfer eingesetzt. Für die chemische Bekämpfung des Schwammspinners erwies sich Pariser Grün als ungeeignet, bei Versuchen in den 1890er Jahren zeigte Bleiarsenat eine bessere Wirkung gegen den Schwammspinner. Die erstmalige Anwendung von Bleiarsenat zur Insektenbekämpfung wird C. H. Fernald, einem Mitarbeiter der Division of Entomology des US-Landwirtschaftsministeriums, zugeschrieben. Da Bleiarsenat länger auf den Blättern haften blieb und b...

Produktinformationen

Titel: Arsenverbindung
Untertitel: Arsenmineral, Organoarsenverbindung, Bleihydrogenarsenat, Olivenit, Auripigment, Schweinfurter Grün, Annabergit, Arsphenamin, Beudantit, Arsenopyrit, Skorodit, Tennantit, Zeunerit, Mimetesit, Domeykit, Realgar, Uranospinit, Nickelin
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158763580
ISBN: 978-1-158-76358-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Organische Chemie
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 141g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen