Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erddrucktheorien

  • Kartonierter Einband
  • 328 Seiten
Die Bedeutung der Erddrucktheorie, die vor zwei Jahrhunderten aus der Kriegswissenschaft des Festungsbaues herauswuchs, wurde im L... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Bedeutung der Erddrucktheorie, die vor zwei Jahrhunderten aus der Kriegswissenschaft des Festungsbaues herauswuchs, wurde im Laufe der technischen Entwicklung immer groBer. Es stellte sich heraus, daB sie, weit iiber die Bemessung der Stiitzmauer, beim Entwurf jeder Tief baukonstruktion, bei jeder Griindung, bei jedem Tragfahigkeitsproblem usw. eine wesentliche und wichtige Rolle spielt. Das brachte mit sich, daB diese Theorien sich bedeutend entwickelten und verzweigten. Auf der heutigen Stufe der Wissenschaft erwies es sich daher als wiinschenswert, die Theorien, welchen der Ingenieur heute begegnet, kritisch zusammen zufassen und ihre theoretischen Grundlagen darzulegen. Bei der Abfassung dieses Buches habe ich dieses Ziel vor Augen gehalten. Aus der auBerordentlich reichen Literatur der Erddrucktheo rien konnten aber selbstredend nur jene Ergebnisse behandelt werden, die sowohl in theoretischer wie auch praktischer Hinsicht gleichfalls hervorzuheben sind. Vollstandigkeit habe ich nicht angestrebt - ich wollte dies auch nicht tun. Das Problem des Erddruckes auf biegsame Spundwande habe ich zum Beispiel nicht erwahnt, zumal die neueste deutsche Fachliteratur auf diesem Gebiet besonders reichhaltig ist. Der Leser wird im Buch alte und neue Erddrucktheorien und -methoden vor· finden, die ich mit fachlicher Hingabe, mit viel Kopfzerbrechen, aber auch mit wahrer Freude beschrieben habe; ich trachtete danach, die Ansatze, die theoretischen Grundlagen in einfacher und iibersichtlicher Form zu bringen und den Anwendungsbereich iiberall klar a"\Jzugrenzen. An einigen Stellen wurde bisher unveroffentlichtes Material wiedergegeben, In vielen Fallen beabsichtigte ich auch, die praktische Arbeit mit Hille von Tabellen und Diagrammen zu erleichtern.

Inhalt

0. Einführung.- 0.1 Besondere Merkmale des Erddruckproblems.- 0.2 Klassifizierung der Erddruckprobleme.- 0.3 Methoden zur Bestimmung des Erddruckes.- Literatur.- 1. Spannungszustand im Boden.- 1.1 Wirksame und neutrale Spannungen.- 1.2 Berechnung des Spannungszustandes.- Literatur.- 2. Der Ruhedruck. Spannungszustand im Halbraum.- 2.1 Vertikale Spannungen im Halbraum.- 2.2 Waagerechte Spannungen im Ruhezustand.- Literatur.- 3. Die Scherfestigkeit von Böden.- 3.1 Bruchbedingungen.- 3.2 Die Gesetzmäßigkeiten der Scherfestigkeit von Böden.- 3.21 Allgemeine Bemerkungen.- 3.22 Scherfestigkeit im geschlossenen System.- 3.23 Scherfestigkeit im offenen System.- 3.3 Scherfestigkeit von Sanden.- 3.4 Scherfestigkeit von bindigen Böden.- 3.41 Kohäsion der Tonböden.- 3.42 Scherfestigkeit der Tonböden.- 3.5 Praktische Hinweise zur Bestimmung des maßgebenden Scherwiderstandes.- 3.6 Scherdeformationen; Rolle des Zeitfaktors.- 3.7 Das Raumgewicht der Böden.- Literatur.- 4. Die allgemeinen Gleichungen des Grenzgleichgewichtes.- 4.1 Gleitflächen und Gleitflächenscharen.- 4.2 Die statische Untersuchung der Gleitflächen.- 4.3 Die KÖtterschen Gleichungen.- 4.4 Randbedingungen.- 4.5 Lösungen der KÖtterschen Gleichung.- 4.6 Unstetigkeitslinie der Spannungen.- 4.7 Wandbewegung, Gleitflächenausbildung und Erddruck.- Literatur.- 5. Grenzgleichgewicht des schwerelosen Körpers.- 5.1 Gesetz der Scherspannung auf der Gleitfläche.- 5.2 Schneidefestigkeit des halbplastischen Körpers.- Literatur.- 6. Grenzgleichgewicht des vollplastischen (reibungsfreien) Körpers.- 6.1 Anwendungsbereich der ? = 0-Analyse.- 6.2 Theoretische Grundlagen.- 6.3 Bestimmung des Erddruckes und des Erdwiderstandes.- 6.4 Grenzhöhe einer freien Böschung.- 6.5 Tunnel im vollplastischen Halbraum.- Literatur.- 7. Plastische Grenzzustände des unendlichen Halbraumes.- 7.1 Gleichgewicht nichtbindiger Böden. Theorie von Rankine.- 7.2 Untersuchung des Halbraumes bei Annahme ebener Gleitflächen.- 7.3 Gleichgewicht eines Erdkeiles im Ruhezustand.- 7.4 Der Coulombsche Halbraum. Lösung von Jelinek.- 7.5 Gleitflächennetz im Coulombschen Halbraum.- 7.6 Grenzgleichgewicht von kömigen Massen, begrenzt durch gebrochene Ebenen.- Literatur.- 8. Bestimmung der Grenzwerte des Erddruckes und des Erd widerstandes (Extremalmethoden).- 8.1 Einleitung. Anwendungsbereich der Grenzwertmethoden.- 8.2 Die Coulombsche Erddrucktheorie.- 8.3 Bestimmung des Coulombschen Extremwertes bei belasteter Erdoberfläche.- 8.4 Erddruck bei Kohäsionsböden mit ebener Gleitfläche.- 8.5 Die Methode von Fellenius zur Untersuchung von Linienbrüchen.- 8.6 Die Methode von Renduli?.- Literatur.- 9. Allgemeine Lösungen auf Grund der Plastizitätstheorie.- 9.1 Theorie von Boussinesq-Résal-Caquot.- 9.2 Theorie von Sokolowski.- Literatur.- 10. Gleichgewichtsmethoden.- 10.1 Einführung.- 10.2 Randbedingungen.- 10.3 Spannungen an einer Kreisgleitfläche; Hilfsgrößen der Erddruckberechnung.- 10.4 Untersuchung eines Linienbruches.- 10.5 Untersuchung eines Flächenbruches.- 10.6 Bestimmung des Erddruckes bei beliebigem Drehmittelpunkt.- Literatur.- 11. Einige Sonderfälle des Erddruckes.- 11.1 Erddruck auf parallele lotrechte Wände.- 11.2 Erddruck auf Rohrleitungen.- 11.3 Silo-Aufgaben.- 11.4 Erddruck und Erdwiderstand auf eine kreiszylindrische Fläche.- 11.5 Verankerungen.- Literatur.- Referenzen.- Namenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Erddrucktheorien
Autor:
EAN: 9783642928390
ISBN: 978-3-642-92839-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 497g
Größe: H235mm x B155mm x T17mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1962
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen