Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arnold Vinnius - Institutionenkommentar - Schuldrecht

  • Fester Einband
  • 802 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Arnold Vinnius war eine der Koryphäen der führenden juristischen Fakultät Hollands im 17. Jahrhundert. Holland erlebte während die... Weiterlesen
20%
346.00 CHF 276.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Arnold Vinnius war eine der Koryphäen der führenden juristischen Fakultät Hollands im 17. Jahrhundert. Holland erlebte während dieser Zeit sein goldenes Zeitalter. Die geistige und kulturelle Blüte zeigte sich in vielen Bereichen, nicht zuletzt in der Entwicklung des römisch-holländischen Rechts. Eines der wichtigsten Werke in der Bibliothek des römisch-holländischen Rechts war Vinnius Institutionenkommentar. Er wurde darüber hinaus zu einer der am weitesten verbreiteten, und damit einflussreichsten, romanistischen Arbeiten der neueren Privatrechtsgeschichte. Von einem zentralen Teil dieses Institutionenkommentars, dem Schuldrecht, erscheint hier zum ersten Mal eine Übersetzung in die deutsche Sprache.

Nachdrucke von älteren, schwer zugänglichen Werken sind stets zu begrüßen, umso mehr der Reprint eines höchst einflussreichen juristischen Werkes des 17. Jahrhunderts, versehen mit einer sorgfältigen Übersetzung und Erläuterungen. Das Opus sollte auch im Rechtsunterricht, in Seminaren sowie bei Dissertationen und Diplomarbeiten zur Neueren Privatrechtsgeschichte herangezogen werden.
Gunter Wesener in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Band 124/2007

Glänzende Fachliteratur für die gehobene Privatbibliothek, im Unterschied zur gleich teuren Kiste Bordeaux ohne zeitliche Beschränkung auch zu vererben.
Prof. Dr. Christian Baldus in: Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht 1/2006



Autorentext
Das Vorwort: Prof. Dr. Reinhard Zimmermann, LL.D., LL.D. h.c. ist Professor für Bürgerliches Recht, Römisches Recht und Historisches Rechtsvergleichung an der Universität Regensburg Der Übersetzer: Dr. Klaus Wille, Vorsitzender einer Strafkammer beim Landgericht Hamburg

Klappentext

Arnold Vinnius war eine der Koryphäen der führenden juristischen Fakultät Hollands im 17. Jahrhundert. Holland erlebte während dieser Zeit sein goldenes Zeitalter. Die geistige und kulturelle Blüte zeigte sich in vielen Bereichen, nicht zuletzt in der Entwicklung des römisch-holländischen Rechts. Eines der wichtigsten Werke in der Bibliothek des römisch-holländischen Rechts war Vinnius Institutionenkommentar. Er wurde darüber hinaus zu einer der am weitesten verbreiteten, und damit einflussreichsten, romanistischen Arbeiten der neueren Privatrechtsgeschichte. Von einem zentralen Teil dieses Institutionenkommentars, dem Schuldrecht, erscheint hier zum ersten Mal eine Übersetzung in die deutsche Sprache.

Produktinformationen

Titel: Arnold Vinnius - Institutionenkommentar - Schuldrecht
Untertitel: Text und Übersetzung
Übersetzer:
Einführung:
EAN: 9783811452206
ISBN: 978-3-8114-5220-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Müller C.F.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 802
Gewicht: 1495g
Größe: H240mm x B170mm
Jahr: 2005
Auflage: 2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel