Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Studien zur Musikgeschichte der Frührenaissance

  • Kartonierter Einband
  • 236 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Beginnend mit der musikalischen Entwicklung in der ersten Hälfte des 14. Jahrhundert, die den Ausdruck "Ars nova" prägte... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Beginnend mit der musikalischen Entwicklung in der ersten Hälfte des 14. Jahrhundert, die den Ausdruck "Ars nova" prägte, bis in das 15. Jahrhundert, als das Pedal der Kirchenorgel seine Bedeutung erfährt, erklärt das vorliegende Buch die Entwicklung der Musikgeschichte. Ausführlich geht der Autor und Musikwissenschaftler, Arnold Schering, auf die Entwicklung von der Einstimmigkeit zur Mehrstimmigkeit, die instrumentale Besetzungsfrage, die Notationsfrage und viele weitere Errungenschaften der Musikgeschichte in der Frührenaissance ein. Der Europäische Musikverlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, historische Literatur zu Musik, Musikern und Kultur durch qualitativ hochwertige Nachdrucke der Originalausgaben für jeden Liebhaber und interessierten Leser zu erhalten. Das vorliegende Buch ist ein Nachdruck der Originalausgabe von 1914.

Produktinformationen

Titel: Studien zur Musikgeschichte der Frührenaissance
Autor:
EAN: 9783956980459
ISBN: 978-3-95698-045-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vero Verlag
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 338g
Größe: H213mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2019
Auflage: Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1914