Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Unvollendete
Arnold Meyer-Faje

Neuerdings wird immer häufiger eine "Neue" Soziale Marktwirtschaft thematisiert. Doch der "Altbau", sei es als Leitidee, sei es in... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 233 Seiten  Weitere Informationen
20%
39.90 CHF 31.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Neuerdings wird immer häufiger eine "Neue" Soziale Marktwirtschaft thematisiert. Doch der "Altbau", sei es als Leitidee, sei es in politisch opportuner bzw. gelegentlich auch in opportunistischer Umsetzung, sei es als Kristallisationskern staatsbürgerlicher Selbstidentifizierung, hat epochal derart vielfältige Wandlungen und Verwerfungen erfahren, dass dem Autor eine interdisziplinäre Ist-Analyse vorrangig erscheint, damit nicht noch so elaborierte Reformen alsbald nur Verwerfungen in neuem Gewand evozieren. Der Autor ist nicht so vermessen, die vorliegende Arbeit als Substitut für das eingeforderte interdisziplinäre Projekt zu betrachten. Wohl aber wird anregend im Alleingang ein methodischer Versuch, ein Essay, hierzu vorgelegt. Es werden zwei Untersuchungsgänge miteinander verschränkt: eine prozessuale Kontextanalyse mit einer theoretischen Konstruktanalyse. Hinsichtlich Entstehung, Entfaltung, Wegen und Irrwegen, aber auch wegen des einer jeden Ordnung immanenten Eigensinns, wird der historische Bezug in seiner soziologisch-politischen, kulturellen und nicht zuletzt seiner philosophischen Ausprägung mit bedacht, um die Stärken und Schwächen des Untersuchungsobjekts in ihrer gesamtgesell- schaftlichen Auswirkung freizulegen.

Autorentext
Prof. Dr. phil. Arnold Meyer-Faje, geboren 1933, ist Dipl.-Kaufmann und lehrte von 1972 - 1982 Betriebspsychologie und Betriebspädagogik an der Hochschule für Sozialpädagogik und Sozialökonomie Bremen und von 1982 - 1998 managementorientierte Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bremerhaven. Zahlreiche Beiträge zur Organisations- und Führungsforschung. Engagement in der Wirtschaftsethik und in der Adam-Smith-Forschung.

Klappentext

Neuerdings wird immer häufiger eine "Neue" Soziale Marktwirtschaft thematisiert. Doch der "Altbau", sei es als Leitidee, sei es in politisch opportuner bzw. gelegentlich auch in opportunistischer Umsetzung, sei es als Kristallisationskern staatsbürgerlicher Selbstidentifizierung, hat epochal derart vielfältige Wandlungen und Verwerfungen erfahren, dass dem Autor eine interdisziplinäre Ist-Analyse vorrangig erscheint, damit nicht noch so elaborierte Reformen alsbald nur Verwerfungen in neuem Gewand evozieren. Der Autor ist nicht so vermessen, die vorliegende Arbeit als Substitut für das eingeforderte interdisziplinäre Projekt zu betrachten. Wohl aber wird anregend im Alleingang ein methodischer Versuch, ein Essay, hierzu vorgelegt. Es werden zwei Untersuchungsgänge miteinander verschränkt: eine prozessuale Kontextanalyse mit einer theoretischen Konstruktanalyse. Hinsichtlich Entstehung, Entfaltung, Wegen und Irrwegen, aber auch wegen des einer jeden Ordnung immanenten Eigensinns, wird der historische Bezug in seiner soziologisch-politischen, kulturellen und nicht zuletzt seiner philosophischen Ausprägung mit bedacht, um die Stärken und Schwächen des Untersuchungsobjekts in ihrer gesamtgesell- schaftlichen Auswirkung freizulegen.

Produktinformationen

Titel: Die Unvollendete
Untertitel: Entwicklung, Probleme und Perspektiven der Sozialen Marktwirtschaft
Autor: Arnold Meyer-Faje
EAN: 9783895189395
ISBN: 978-3-89518-939-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Metropolis
Genre: Wirtschaft
Anzahl Seiten: 233
Gewicht: g
Größe: H208mm x B135mm
Jahr: 2012
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen