50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Revolution des geistigen Opfers

  • Fester Einband
  • 216 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vor dem Hintergrund von René Girards Sündenbocktheorie zeichnet der Münsteraner Kirchen- und Liturgiehistorikers Arnold Angenendt ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Vor dem Hintergrund von René Girards Sündenbocktheorie zeichnet der Münsteraner Kirchen- und Liturgiehistorikers Arnold Angenendt die Entwicklung der Idee des geistigen Opfers nach, von den Anfängen in der griechisch-römischen Antike und im Alten Testament über den Durchbruch im Christentum und die mittelalterlichen Entwicklungen bis heute.

Autorentext
Arnold Angenendt, Dr. theol., geb. 1934, 1983-1999 Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Universität Münster.

Klappentext
Eine fulminante Gesamtschau zu einem zentralen Begriff des Christentums kenntnisreich, handfest und überzeugend.

Produktinformationen

Titel: Die Revolution des geistigen Opfers
Untertitel: Blut - Sündenbock - Eucharistie
Autor:
EAN: 9783451355196
ISBN: 978-3-451-35519-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Herder
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 397g
Größe: H221mm x B144mm x T22mm
Veröffentlichung: 12.02.2016
Jahr: 2016
Auflage: 2., erw. A.
Land: DE