50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Was man so alles tut kurz vor dem Weltuntergang

  • Kartonierter Einband
  • 372 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(6) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Und wenn die Götter nächste Woche per Pressemeldung das "Jüngste Gericht" ankündigen, was dann? Dann ist es höchste Zeit... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Und wenn die Götter nächste Woche per Pressemeldung das "Jüngste Gericht" ankündigen, was dann? Dann ist es höchste Zeit, Arno Wilhelms "Was man so alles tut kurz vor dem Weltuntergang" zu lesen. Ein Roman wie ein Road-Trip ins Jenseits.

Was tut man angesichts des drohenden Weltuntergangs? Lässt man sich auf eine neue Liebe ein? Bricht man zu einer letzten Reise auf? Oder begeht man einen Mord? In einer Woche findet das Jüngste Gericht statt. So lautet die Pressemitteilung der Götter an die Weltbevölkerung. Da hilft es auch nichts, die Ankündigung als Fake-News abzutun. Der Verkäufer Thomas will seiner Freundin die desaströse Neuigkeit verheimlichen, scheitert aber und wird vor die Tür gesetzt. Nicht nur er muss versuchen, die nächste (oder letzte?) Woche zu nutzen. Julia gründet kurzerhand ihre eigene Religion. "Star Wars"-Fan Jenny will herausfinden, ob "Meister Yoda" tatsächlich ein Gott ist. Verwaltungschef Manfred müht sich ab, die Ordnung in seiner Behörde aufrechtzuerhalten. Der Polizist Achim sinnt auf Rache. Jack bereitet sich auf sein letztes Konzert vor: am Brandenburger Tor in Berlin bei der großen Party zum Ende der Welt. All ihre Wege zwischen dem Allgäu, der Ostsee und Berlin kreuzen sich - nicht immer glücklich. Und dann warten ja noch Himmel und Hölle ...

Autorentext
Wilhelm, Arno Arno Wilhelm wurde 1988 in Karl-Marx-Stadt geboren, wuchs im Allgäu auf und lebt heute mit Frau und Kindern als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Technischen Universität in Berlin. Er hat zwar bis heute kein Taufbecken aus der Nähe gesehen, dafür aber im bayerischen Religionsunterricht eine ausführliche katholische Grundausbildung durchlaufen. Arno Wilhelm ist Begründer der Lyrik-Lesebühne "Dichtungsring" in Berlin-Neukölln. Seit 2009 tritt er als Poetry-Slammer auf. Mit seinen Texten war er beim ARTE Webslam und im Literaturautomaten Düsseldorf vertreten. Sein Gedicht "Moderne Kleingärtnervereine" wurde von RTL als Poetryclip verfilmt. Er hat Gedichtbände wie "Ich wär gern ein Pandabär" und den Roman "Jack Rodman - die ganze Wahrheit" veröffentlicht (Jack Rodman lässt es sich übrigens nicht nehmen, auch beim Weltuntergang eine Rolle zu spielen). Mehr Info: www.arno-wilhelm.de Arno Wilhelm freut sich über Lesungsanfragen.

Leseprobe
"'Im Namen aller beteiligten Gottheiten gebe ich bekannt, dass das Projekt Menschheit in sieben Tagen beendet wird. Am Montag, 14. Juni, gegen 9 Uhr morgens mitteleuropäischer Zeit wird das sogenannte Jüngste Gericht weltweit einberufen. Die Gläubigen werden von ihren jeweiligen Religionsführern oder deren Stellvertretern beurteilt. Atheisten und sonstige Nichtgläubige werden nach Bedarf eingeteilt. Sie brauchen sich für den Termin nicht an der Glaubensstätte ihrer Wahl einzufinden, sondern werden zum gegebenen Zeitpunkt abgeholt. Gezeichnet: Jesus Christus im Auftrag von Gott, Jahwe, Allah, Buddha, Meister Joda ...' Es folgte eine lange Liste an Namen, von denen Thomas viele nicht kannte. Wie gelähmt saß er da, völlig perplex über diesen absonderlichen Zeitungsbeitrag. Sollte er das glauben?"

Produktinformationen

Titel: Was man so alles tut kurz vor dem Weltuntergang
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783944936543
ISBN: 978-3-944936-54-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: edition tingeltangel
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 372
Gewicht: 395g
Größe: H211mm x B138mm x T35mm
Veröffentlichung: 22.05.2019
Jahr: 2019
Land: PL