Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jokehnen

  • Fester Einband
  • 192 Seiten
Wenn im Keller an die fünfzig Aktenordner stehen, in denen Tausende von Leserbriefen gespeichert sind, kommt eines Tages der Gedan... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wenn im Keller an die fünfzig Aktenordner stehen, in denen Tausende von Leserbriefen gespeichert sind, kommt eines Tages der Gedanke, diese Stimmen der Anderen auf literarisch Bemerkenswertes durchzuschauen. Was haben die vielen Leser zu sagen? Im Mittelpunkt steht der Roman Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? , der mit Armin Müller-Stahl verfilmt und auch ins Französische, Russische und Schwedische übersetzt wurde. Er hat die Leser bewegt, weil viele darin ihre eigene Lebensgeschichte wiederfanden und er bewegt immer noch. Alle Briefe auch die kritischen wurden vom Autor beantwortet. Die Stimmen der Anderen und die Ant - worten sind Gegenstand dieses Buches. Außerdem wurden zum besseren Verständnis erklärende Texte und Bilder dazugegeben, die das echte Dorf Jokehnen und seine Bewohner sichtbar machen. Jokehnen steht stellvertretend für das Leben in Ostpreußen und für das Trauma von Flucht und Vertreibung die Reaktionen der Leser bilden ein authentisches Geschichtsbild und sind ein Beitrag zur Versöhnung.

Autorentext

Arno Surminski, geb. 1934 in Ostpreußen, kam nach der Deportation seiner Eltern in die Sowjetunion (1945) zu einer Familie in Schleswig-Holstein. Er ist Autor zahlreicher Romane, Erzählungen und Sachbücher, viele über Ostpreußen, das Kriegsende und die Folgen wie u. a. "Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?", "Kudenow oder An fremden Wassern weinen". Mehr über den Autor unter: www.arno-surminski.de



Klappentext

Wenn im Keller an die fünfzig Aktenordner stehen, in denen Tausende von Leserbriefen gespeichert sind, kommt eines Tages der Gedanke, diese "Stimmen der Anderen" auf literarisch Bemerkenswertes durchzuschauen. Was haben die vielen Leser zu sagen? Im Mittelpunkt steht der Roman "Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?", der mit Armin Müller-Stahl verfilmt und auch ins Französische, Russische und Schwedische übersetzt wurde. Er hat die Leser bewegt, weil viele darin ihre eigene Lebensgeschichte wiederfanden ... und er bewegt immer noch. Alle Briefe - auch die kritischen - wurden vom Autor beantwortet. Die Stimmen der Anderen und die Ant - worten sind Gegenstand dieses Buches. Außerdem wurden zum besseren Verständnis erklärende Texte und Bilder dazugegeben, die das echte Dorf "Jokehnen" und seine Bewohner sichtbar machen. "Jokehnen" steht stellvertretend für das Leben in Ostpreußen und für das Trauma von Flucht und Vertreibung - die Reaktionen der Leser bilden ein authentisches Geschichtsbild und sind ein Beitrag zur Versöhnung.

Produktinformationen

Titel: Jokehnen
Untertitel: oder die Stimmen der Anderen
Autor:
EAN: 9783831905225
ISBN: 978-3-8319-0522-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Ellert & Richter Verlag G
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 358g
Größe: H216mm x B141mm x T25mm
Veröffentlichung: 15.10.2013
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen