Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Schreckensmänner

  • Taschenbuch
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Was Arno Schmidt in seinen Funk=Essays über den Äther schickte, war - genau betrachtet - geradezu spektakulär. Anhand einiger Port... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Was Arno Schmidt in seinen Funk=Essays über den Äther schickte, war - genau betrachtet - geradezu spektakulär. Anhand einiger Porträts meist unbekannter Dichter, allesamt kauzige Opponenten des Zeitgeistes, führte Arno Schmidt einer verschlafenen Nation vor, was es heißt, originell zu denken. Gemeinsam mit den stolz präsentierten Querdenkern wurde Schmidt deshalb selbst zu einem Schreckensmann, der den Deutschen der Adenauerzeit das Fürchten lehrte.

Eigentlich waren es nur Porträts meist unbekannter Dichter, die Schmidt in seinen Funk-Essays zu fortgerückter Stunde über den Äther schickte. Doch was er den Deutschen der Adenauerzeit ins Nachtgebet flüsterte, war aufgrund des ständig zu vernehmenden antichristlichen Generalbasses geradezu spektakulär. Die vorgestellten Schriftsteller, allesamt Opponenten gegen den Zeitgeist, kauzige und gar wahnsinnige Selbstdenker und Eigenbrötler, erschienen regelrecht als Schreckensmänner. Ihre Namen: Moritz, Meyern, Tieck, Schefer, Stifter und Gutzkow. Arno Schmidt führte einer verschlafenen Nation vor, was es heißt, originell zu denken und der selbstgewissen Vernunft allseits zu mißtrauen. Im Schulterschluß mit den stolz präsentierten Querdenkern wird Schmidt selbst zu einem jener sonderbaren Aufrührer, der dem katholisch-verstaubten Deutschland das Fürchten lehrte.

Eigentlich waren es nur Porträts meist unbekannter Dichter, die Schmidt in seinen Funk-Essays zu fortgerückter Stunde über den Äther schickte. Doch was er den Deutschen der Adenauerzeit ins Nachtgebet flüsterte, war aufgrund des ständig zu vernehmenden antichristlichen Generalbasses geradezu spektakulär. Die vorgestellten Schriftsteller, allesamt Opponenten gegen den Zeitgeist, kauzige und gar wahnsinnige Selbstdenker und Eigenbrötler, erschienen regelrecht als Schreckensmänner. Ihre Namen: Moritz, Meyern, Tieck, Schefer, Stifter und Gutzkow. Arno Schmidt führte einer verschlafenen Nation vor, was es heißt, originell zu denken und der selbstgewissen Vernunft allseits zu mißtrauen. Im Schulterschluß mit den stolz präsentierten Querdenkern wird Schmidt selbst zu einem jener sonderbaren Aufrührer, der dem katholisch-verstaubten Deutschland das Fürchten lehrte.

Autorentext
Arno Schmidt, 1914 in Hamburg geboren, war nach dem Abitur und einer kaufmännischen Lehre 1937 - 1940 graphischer Lagerbuchhalter in Greiffenberg (Schlesien) und von 1940 bis 1945 Soldat, überwiegend in Norwegen. Ab 1947 lebte er als freier Schriftsteller u.a. im Saarland und in Darmstadt, ab 1958 in Bargfeld, Kreis Celle. Arno Schmidt starb 1979 in Celle.

Klappentext

Eigentlich waren es nur Porträts meist unbekannter Dichter, die Schmidt in seinen Funk-Essays zu fortgerückter Stunde über den Äther schickte. Doch was er den Deutschen der Adenauerzeit ins Nachtgebet flüsterte, war aufgrund des ständig zu vernehmenden antichristlichen Generalbasses geradezu spektakulär. Die vorgestellten Schriftsteller, allesamt Opponenten gegen den Zeitgeist, kauzige und gar wahnsinnige Selbstdenker und Eigenbrötler, erschienen regelrecht als Schreckensmänner. Ihre Namen: Moritz, Meyern, Tieck, Schefer, Stifter und Gutzkow. Arno Schmidt führte einer verschlafenen Nation vor, was es heißt, originell zu denken und der selbstgewissen Vernunft allseits zu mißtrauen. Im Schulterschluß mit den stolz präsentierten Querdenkern wird Schmidt selbst zu einem jener sonderbaren Aufrührer, der dem katholisch-verstaubten Deutschland das Fürchten lehrte.

Produktinformationen

Titel: Die Schreckensmänner
Untertitel: Funk = Essays II
Autor:
EAN: 9783596142132
ISBN: 978-3-596-14213-2
Format: Taschenbuch
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 272
Gewicht: 224g
Größe: H190mm x B118mm x T17mm
Jahr: 1999
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen