Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arno Pötzsch

  • Fester Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Das vielschichtige Porträt von Arno Pötzsch, Marinepfarrer in den Niederlanden von 1940 bis 1945: ein Deutscher, der seinem Volk u... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das vielschichtige Porträt von Arno Pötzsch, Marinepfarrer in den Niederlanden von 1940 bis 1945: ein Deutscher, der seinem Volk und Vaterland dienen wollte, ein Offizier im Dienste der NS-Besatzungsarmee, ein Dichter geistlicher Lieder und ein Seelsorger, der den Leidtragenden und Hilfesuchenden mit dem Trost des Evangeliums beistand.

Dieses Buch dokumentiert die Geschichte eines Deutschen, den der Niederländer Aart van der Poel als "treuen Christen, guten Seelsorger und mutigen Menschen" schätzen lernte. Ungewöhnliches Lob für einen Mann in der Uniform des Feindes: Arno Pötzsch war von 1940 bis 1945 evangelischer Marinepfarrer in Holland. Er beerdigte Gefallene, betreute Hinterbliebene, stand Verwundeten und Gefangenen bei. Und er begleitete zur Exekution Verurteilte - Deutsche und Niederländer - auf ihrem letzten Gang. Mehr als einmal geriet er in Konflikt zwischen dem, was von einem deutschen Offizier erwartet wurde, und dem, was nach seiner Überzeugung einem Seelsorger geboten war. Anhand von Archivmaterial und bisher unveröffentlichten Quellen erzählt Michael Heymel die Lebensgeschichte des Pfarrers und Dichters Arno Pötzsch und bietet eine Einführung in Briefe, Predigten, Vorträge und Liederhefte, die Pötzsch während oder unmittelbar nach seiner Dienstzeit in Holland geschrieben und zusammengestellt hat.

Autorentext

Arno Pötzsch (1900-1956) war evangelischer Pfarrer und Dichter geistlicher Lieder. Von 1940 bis 1945 war er als deutscher Marinepfarrer in den besetzten Niederlanden tätig.



Inhalt

Inhalt
Geleitwort von Militärbischof Dr. Sigurd Rink 6
Einleitung 8
Zu Leben und Werk 9
Die Niederlande unter deutscher Besatzung 41
Die Briefe an Käthe und Hans Neubauer 42
Zur Lektüre von Arno Pötzsch 48
Kein Wort über die Judenverfolgung 51
Briefe an Käthe und Hans Neubauer 1938-1952 55
Predigten . 193
Zur Predigt am Heldengedenktag 193
Heldengedenktag (1942) 193
Zur Neujahrspredigt 199
Neujahrspredigt (1944) 200
Vorträge 207
Zur Auseinandersetzung mit H. St. Chamberlain 207
Houston Stewart Chamberlain (1940) 209
Zum Vortrag über das Ältestenamt 221
Das Amt der Ältesten in der Gemeinde (1942) 222
Zum Vortrag über Religion 233
Wie hältst Du es mit der Religion?(1946/47) 233
Singende Kirche 240
Zur Liedersammlung "Singende Kirche" 240
Liederverzeichnis 241
Vom Werden der "Singenden Kirche" (1942) 244
Nachwort (1942) 248
Zeittafel 249
Abbildungen 253
Bildnachweise 276
Bibliographie 277
Danksagung 278

Produktinformationen

Titel: Arno Pötzsch
Untertitel: Briefe und Schriften 1938-1952. Herausgegeben und kommentiert von Michael Heymel
Autor:
Editor:
EAN: 9783534271351
ISBN: 978-3-534-27135-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: wbg academic
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 481g
Größe: H221mm x B152mm x T27mm
Veröffentlichung: 08.06.2019
Jahr: 2019