Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Handschriften der Öffentlichen Bibliothek der Stadt Aachen

  • Kartonierter Einband
  • 179 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die im 2. Weltkrieg dezimierte Handschriftensammlung der Öffentlichen Bibliothek Aachen reicht von einem St. Galler Evangeliar (um... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die im 2. Weltkrieg dezimierte Handschriftensammlung der Öffentlichen Bibliothek Aachen reicht von einem St. Galler Evangeliar (um 900) bis zu Buchhandschriften des 19. Jahrhunderts. Nachdem die Säkularisation im Rheinland die alten Bibliotheken vernichtet hatte, bewiesen einzelne Aachener Bürger historisches Verantwortungsbewußtsein. Sie stifteten ihre über ihr ganzes Leben zusammengetragenen Bücherschätze der neuen städtischen Bibliothek und sicherten sie so für das historische Erbe. Mit dem vorliegenden Katalog, der auch kurz die im Krieg verlorenen Handschriften verzeichnet, werden die Handschriften erstmals wissenschaftlich erschlossen und durch eine ausführliche Einleitung sowie Register und kleinere Texteditionen der Fachwelt zugänglich gemacht.

Autorentext

Der Autor: Arno Mentzel-Reuters wurde am 19.11.1959 in Setterich bei Aachen geboren. Von 1987 bis 1984 studierte er Germanistik, Philosophie und Geschichte in Aachen. 1988 mediävistische Promotion an der Technischen Universität Berlin. Von 1987 bis 1989 absolvierte er eine bibliothekarische Ausbildung. Seit 1990 ist er als Handschriftenbearbeiter der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universitätsbibliothek Tübingen tätig.



Klappentext

Die im 2. Weltkrieg dezimierte Handschriftensammlung der Öffentlichen Bibliothek Aachen reicht von einem St. Galler Evangeliar (um 900) bis zu Buchhandschriften des 19. Jahrhunderts. Nachdem die Säkularisation im Rheinland die alten Bibliotheken vernichtet hatte, bewiesen einzelne Aachener Bürger historisches Verantwortungsbewußtsein. Sie stifteten ihre über ihr ganzes Leben zusammengetragenen Bücherschätze der neuen städtischen Bibliothek und sicherten sie so für das historische Erbe. Mit dem vorliegenden Katalog, der auch kurz die im Krieg verlorenen Handschriften verzeichnet, werden die Handschriften erstmals wissenschaftlich erschlossen und durch eine ausführliche Einleitung sowie Register und kleinere Texteditionen der Fachwelt zugänglich gemacht.



Zusammenfassung
quot;...øce livre est! d'une excellente tenue scientifique." (Analecta Bollandiana)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Provenienzen der Handschriftensammlung - Geschichte der Erschließung - Katalog der Handschriften nach den Richtlinien der DFG - Sachregister - Initienregister - Signaturenkonkordanzen - Texte aus Aachener Handschriften.

Produktinformationen

Titel: Die Handschriften der Öffentlichen Bibliothek der Stadt Aachen
Untertitel: Die mittelalterlichen Handschriften und die neuzeitlichen Handschriften der Signaturengruppe "Manuscripta bis Ms. 109
Autor:
EAN: 9783631447260
ISBN: 978-3-631-44726-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 179
Gewicht: 261g
Größe: H211mm x B149mm x T12mm
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel