50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jugend im Dritten Reich

  • Fester Einband
  • 327 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
»Wer die Jugend hat, hat die Zukunft«, verkündeten die Nazis. Bei ihrer Machtausübung stützten sie sich auf einen weit verbreitete... Weiterlesen
20%
15.30 CHF 12.25
Nachdruck geplant - Termin unbekannt.

Beschreibung

»Wer die Jugend hat, hat die Zukunft«, verkündeten die Nazis. Bei ihrer Machtausübung stützten sie sich auf einen weit verbreiteten Jugendmythos. Ihr Herrschaftssystem nahm Jungen und Mädchen in historisch einmaliger Weise in seinen Dienst, um sie zu »Garanten der Zukunft« des großdeutschen Imperiums heranzuziehen. Wichtigster Träger dieses Konzepts war die »Hitlerjugend«. Als Staatsjugendorganisation prägte sie die junge Generation aufs nachhaltigste, stieß bei einer Minderheit aber auch auf Opposition und Widerstand. In seinem Standardwerk informiert Arno Klönne anhand zahlreicher Dokumente und zeitgenössischer Berichte über: Formen und Realität faschistischer Jugenderziehung; Organisation und Funktion, Leitbilder und Praktiken der HJ; Wehrerziehung und Jugend im Krieg; die soziale Demagogie in der NS-Jugendpolitik; widerständige Jugendkulturen und jugendliche Widerstandsgruppen.

Autorentext

Arno Klönne, Dr. phil., *1931. Emeritierter Professor für Soziologie und Politikwissenschaft an der Universität Paderborn. Standardwerke zur politischen Soziologie der Bundesrepublik, zur Gewerkschaftsgeschichte, zur Jugendbewegung sowie zu NS-Faschismus und Neofaschismus.

Klappentext

»Wer die Jugend hat, hat die Zukunft«, verkündete das NS-Regime und stützte sich bei seiner Machtausübung auf einen weit verbreiteten Jugendmythos. Wie weit sich dieses Bild mit der Wirklichkeit deckte, untersucht Arno Klönne in seinem Buch, das seit langem als das Standardwerk zum Thema gilt. Es wird hiermit in einer aktualisierten und erweiterten Fassung neu vorgelegt. »Einen besseren Kenner der Materie gibt es nicht«, schrieb die »Süddeutsche Zeitung« über den Paderborner Soziologen, der sich »seit einem halben Jahrhundert mit der Jugendbewegung, vor allem auch mit der Hitlerjugend« beschäftigt und mit diesem Buch die »Bilanz langjährigen Forschens« vorlegt. Klönne informiert anhand zahlreicher Dokumente und zeitgenössischen Berichte über Formen, Realität und Wirksamkeit faschistischer Jugenderziehung, über die Organisation und Funktion, Leitbilder und Praktiken der HJ sowie über jugendliche Gegenmilieus, oppositionelle Jugendkulturen und organisierten wie nichtorganisierten Jugendwiderstand.

Produktinformationen

Titel: Jugend im Dritten Reich
Untertitel: Die Hitlerjugend und ihre Gegner
Autor:
EAN: 9783894382612
ISBN: 978-3-89438-261-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Papyrossa
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 327
Gewicht: 345g
Größe: H204mm x B136mm x T27mm
Jahr: 2003
Auflage: Sonderausgabe.