Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

eBooks - Wartungsarbeiten Weitere Informationen

Aufgrund von Wartungsarbeiten ist unser eBooks - Dienst nur eingeschränkt verfügbar. Downloads sind zurzeit nur teilweise möglich. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

schliessen

Anlagestrategien für Aktien-Publikumsfonds in Emerging Capital Markets

  • Kartonierter Einband
  • 261 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Aktieninvestmentfonds weisen durch ihre breiten Diversifikationsmöglichkeiten und ihr professionelles Portfoliomanagement scheinba... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Aktieninvestmentfonds weisen durch ihre breiten Diversifikationsmöglichkeiten und ihr professionelles Portfoliomanagement scheinbar gute Voraussetzungen für die Situation in Emerging Markets auf. Allerdings zeigt ein Vergleich der Performance von Emerging Markets-Fonds, daß dies nur zum Teil zutrifft. Als theoretischer Bezugsrahmen für die Ableitung eines Modells zur strategischen Ausrichtung von Investmentfonds am Beispiel von Zentral- und Osteuropa dient die neoinstitutionalistische Finanztheorie und die Kapitalmarkteffizienzhypothese. Mit ihrer Hilfe werden Entwicklungsstadien von Kapitalmärkten anhand des Effizienzgrades entwickelt. Ziel ist es, langfristig angelegte Anlagestrategien in Abhängigkeit der Effizienzgrade von Kapitalmärkten zu definieren.

Autorentext
Der Autor: Arno Haselhorst studierte von 1987 bis 1993 Betriebswirtschaftslehre an der Universität München. Seit 1993 arbeitet er als Unternehmensberater, wo er in den ersten zwei Jahren seiner Beratungstätigkeit schwerpunktartig Projekte im Rahmen des politischen und wirtschaftlichen Transformationsprozesses in den Ländern Zentral- und Osteuropas durchführte.

Klappentext

Aktieninvestmentfonds weisen durch ihre breiten Diversifikationsmöglichkeiten und ihr professionelles Portfoliomanagement scheinbar gute Voraussetzungen für die Situation in Emerging Markets auf. Allerdings zeigt ein Vergleich der Performance von Emerging Markets-Fonds, daß dies nur zum Teil zutrifft. Als theoretischer Bezugsrahmen für die Ableitung eines Modells zur strategischen Ausrichtung von Investmentfonds am Beispiel von Zentral- und Osteuropa dient die neoinstitutionalistische Finanztheorie und die Kapitalmarkteffizienzhypothese. Mit ihrer Hilfe werden Entwicklungsstadien von Kapitalmärkten anhand des Effizienzgrades entwickelt. Ziel ist es, langfristig angelegte Anlagestrategien in Abhängigkeit der Effizienzgrade von Kapitalmärkten zu definieren.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Empirische Untersuchung zu Anlagestrategien von Aktien-Publikumsfonds in Zentral- und Osteuropa - Darstellung des finanz- und investitionstheoretischen Bezugsrahmens - Entwicklung eines Modells zur Ableitung von Anlagestrategien von Aktien-Publikumsfonds.

Produktinformationen

Titel: Anlagestrategien für Aktien-Publikumsfonds in Emerging Capital Markets
Untertitel: Modellkonzeption und empirische Fundierung am Beispiel ausgewählter Transformationsländer in Zentral- und Osteuropa
Autor:
EAN: 9783631348178
ISBN: 978-3-631-34817-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 261
Gewicht: 354g
Größe: H211mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1999
Auflage: Neuausg.