Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tiedemanns Elbansichten

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
Kollmar - unendliche Weiden! Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort 1377. Die Chronik der beschaulichen Marschendorfes am Ufer d... Weiterlesen
20%
13.50 CHF 10.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Kollmar - unendliche Weiden! Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort 1377. Die Chronik der beschaulichen Marschendorfes am Ufer der Elbe erscheint 2002. Gute vier Jahre später erscheinen Arne Tiedemanns ersten Elbansichten in den Elmshorner Nachrichten. Nichts weiter als Sekundenphilosophien aus der Gemeinde, die stets auf Tatsachen fußen, dann aber schnell den Boden unter den Füßen zu verlieren scheinen. Aus einer Mini-Serie, die lediglich für die Sommerferien gedacht war, wurde mittlerweile eine wöchentliche Kolumne, die schon lange die Grenzen Kollmars überschritten hat und sich um die Leute von hier und anderswo dreht, über ihre Marotten, Eigenarten und Spleens. Nicht immer fein, aber stets wahr. Zumindest in den Augen des Autors.

Autorentext

Zur Person Arne Tiedemann, geboren 1973 lebt in Elmshorn, arbeitet an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Der Diplom-Bibliothekar ist nebenher u.a. als Autor und freier Mitarbeiter der Elmshorner Nachrichten tätig; seine satirische Kolumne "Tiedemanns Elbansichten" ist vom sommerlichen Lückenfüller 2006 recht bald zur festen wöchentlichen Institution des Blattes geworden und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. In den ironischen Sekundenphilosophien betrachtet Tiedemann seine Mitmenschen und sich im Alltag, erzählt vom Leben in der Marsch, von vorm Deich und hinterm Mond. 2008 erschien der erste Kolumnenband als Buch, ebenfalls unter dem Titel "Tiedemanns Elbansichten". 2010 veröffentlichte der Elmshorner zusammen mit dem Cartoonisten Piet Hamann die norddeutsche Identitätsanleitung "Wir hier im Norden". Im Herbst 2011 erschien "Dorftrottel 2.0 de luxe", wieder eine Sammlung ausgewählter Geschichten. Im Oktober 2014 folgt eine Fortsetzung unter dem Titel "Endlich 40, das war mein Leben". Wo immer sich die Möglichkeit bietet, liest Arne Tiedemann auch lebhaft anschaulich aus seinen Büchern. Weitere Angaben, Auskünfte und Termine auf www.strohhutbu.de.



Klappentext

Kollmar! Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort 1377. Die Chronik der beschaulichen Marschendorfes am Ufer der Elbe erscheint 2002. Gute vier Jahre später erscheinen Arne Tiedemanns ersten Elbansichten in den Elmshorner Nachrichten. Kurze Tatsachenberichte aus der Gemeinde, die stets auf Tatsachen fußen, dann aber schnell den Boden unter den Füßen zu verlieren scheinen. Aus einer Mini-Serie, die lediglich für die Sommerferien gedacht war, wurde mittlerweile eine wöchentliche Kolumne, die schon lange die Grenzen Kollmars überschritten hat und sich um die Leute von hier und anderswo dreht, über ihre Marotten, Eigenarten und Spleens. Nicht immer fein, aber stets wahr. Zumindest in den Augen des Autors. Diese Sammlung der schönsten Elbansichten und einiger Sportkolumnen aus der Abseits- und Dichter am Ball-Serie befriedigen den langen Wunsch Tiedemanns einmal ein Buch veröffentlicht zu haben.

Produktinformationen

Titel: Tiedemanns Elbansichten
Untertitel: und andere Einblicke von Kollmar hinaus in die Welt
Autor:
EAN: 9783837042153
ISBN: 978-3-8370-4215-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 190g
Größe: H210mm x B148mm x T7mm
Jahr: 2008
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen