Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Risikomanagement auf Rohstoffmärkten und die Bilanzierung nach IFRS

  • Kartonierter Einband
  • 444 Seiten
Das Risikomanagement von Rohstoffpreisen gewinnt zunehmend an Bedeutung für rohstoffabhängige Industrie- und Handelsunt... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Das Risikomanagement von Rohstoffpreisen gewinnt zunehmend an Bedeutung für rohstoffabhängige Industrie- und Handelsunternehmen. Hiermit gehen ebenso gestiegene Anforderungen an seine bilanzielle Abbildung einher. Auch wenn sich Beiträge der wissenschaftlichen und praktischen Literatur regelmäßig hiermit befasst haben, ist der wissenschaftliche Erkenntnisstand zu den komplexen Zusammenhängen zwischen den beiden Feldern insbesondere vor dem Hintergrund der Rechnungslegungsvorschriften nach IFRS für europäische Nichtbanken und Besonderheiten bestimmter Rohstoffmärkte weiterhin begrenzt. Die vorliegende Arbeit verfolgt daher das Ziel, in einer integrierten Betrachtung zu untersuchen, welche Formen von Rohstoffgeschäften Industrie- und Handelsunternehmen für die Steuerung ihrer Rohstoffpreisrisiken einsetzen, wie die Besonderheiten einzelner Rohstoffmärkte ihre Steuerung beeinflussen, welche Implikationen sich daraus für die Bilanzierung nach IFRS ergeben und wie deren Eignung im Hinblick vor allem auf das IFRS-Rahmenwerk zu würdigen ist. Dabei zeigt die Arbeit detailliert auf, wie die Sicherungspraxis in den einzelnen Energie, Edelmetall, Metall- und Agrarmärkten von Branchenusancen und der Existenz entwickelter Märkte für Sicherungsprodukte abhängt. Es wird ein integrierter Analyserahmen entwickelt, der die Untersuchung der bilanziellen Auswirkungen der Rohstoffrisikosteuerung strukturiert und - weit über den üblichen Fokus auf das Hedge Accounting hinaus - die Rolle sowohl nicht-derivativer als auch derivativer Formen der Rohstoffrisikosteuerung widerspiegelt. Mittels Fallstudien mit ThyssenKrupp, Lufthansa und E.ON als drei führenden rohstoffabhängigen Großunternehmen wird die Analyse mit einem umfassenden Bild der Unternehmenspraxis abgerundet. Mit der Analyse der aktuellen Änderungen nach IFRS 9 gewährt sie schließlich einen Ausblick auf künftige Entwicklungen.



Inhalt

1. Einleitung 1.1. Problemstellung 1.2. Stand der Forschung 1.3. Zielsetzung und Gang der Untersuchung 2. Risikomanagement von Rohstoffpreisen 2.1. Vorbemerkungen 2.2. Grundlagen und Begriffsabgrenzungen 2.3. Bereiche und Funktionen des Risikomanagements bei Industrie- und Handelsunternehmen 2.4. Risikosteuerung auf Märkten für (Edel-)Metalle 2.5. Risikosteuerung auf Energiemärkten 2.6. Risikosteuerung auf Märkten für Agrarprodukte 2.7. Zwischenfazit 3. Die bilanzielle Abbildung der Steuerung von Rohstoffpreisrisiken nach IFRS 3.1. Vorbemerkungen 3.2. Allgemeingültige Kriterien zur Beurteilung der bilanziellen Abbildung der Steuerung von Rohstoffpreisrisiken 3.3. Übersicht der rohstoffrelevanten Rechnungslegungsvorschriften nach IFRS 3.4. Vierstufiger Analyserahmen zur bilanziellen Untersuchung von Rohstoffgeschäften nach IFRS 3.5. Bilanzielle Untersuchung von Sicherungsstrategien auf Rohstoffmärkten 3.6. Regelanalyse 3.7. Zwischenfazit 4. Fallstudie zur bilanziellen Behandlung des Risikomanagements auf Rohstoffmärkten 4.1. Motivation und methodische Einordnung 4.2. Methodisches Vorgehen und Aufbau 4.3. Falldarstellung und analytische Untersuchung 4.4. Regelanalyse 4.5. Zwischenfazit 5. Ausblick und Zusammenfassung 5.1. Ablösung von IAS 39 durch IFRS 9 5.2. Thesenförmige Zusammenfassung

Produktinformationen

Titel: Risikomanagement auf Rohstoffmärkten und die Bilanzierung nach IFRS
Autor:
EAN: 9783844104752
ISBN: 978-3-8441-0475-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Josef Eul Verlag GmbH
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 444
Gewicht: 626g
Größe: H208mm x B149mm x T32mm
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen