Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein neuer Prototyp des Agentenhelden?

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,0, Universität der Künste Berlin (Institut für Gestaltung... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,0, Universität der Künste Berlin (Institut für Gestaltung), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Typus des Geheimagenten als Filmfigur wird seit je her durch den Charakter James Bond manifestiert. Kein anderer Actionheld kann auf eine solche filmische Mythologie zurückblicken wie diese Filmfigur. Dabei folgten die Produzenten der Bond Filme stets einem Schema der Anpassung und versuchten den Charakter in den zeitgeistlichen Kontext einzubetten. Mit dem 2006 veröffentlichten Film "James Bond 007: Casino Royale" wurde die Figur des Schriftstellers Ian Flemming an die veränderlichen gesellschaftlichen und politischen Umstände der realen Welt erneut angepasst. Als Prequel sollte diese Episode der Bond-Reihe erzählen wie Bond zu 007 wurde. Die Figur sollte den Schritt ins 21. Jahrhundert machen, mit einem Plot aus Flemmings erstem Buch, welcher die Figur eigentlich 1954 eingeführt hatte. Diese paradoxe Kombination ließ eine Neuerfindung des Helden zu und sollte dazu dienen das inzwischen ironisierte Image der Figur abzulegen und sie tiefgründiger und realitätsnaher zu gestalten. Mit dieser Hausarbeit analysiere ich in wiefern die Figur James Bond erneuert wurde und wie sich dies für den Rezipienten auswirkt. Ich werde das Figurenmodell von Jens Eder auf die Figurenmerkmale der Psychoanalyse, der Persönlichkeitsanalyse, der emotionalen Dispositionen des Rezipienten und die Erlebnisqualität durch die aufgefundenen Merkmale anwenden. Dies werde ich anhand einer Thematischen Aufteilung des Films: "James Bond 007: Casino Royale" beschreiben. Hieraus soll sich eine Antwort auf die Frage ergeben, ob in der neuen Bond-Figur auch ein neuer Prototyp gesehen werden kann, wodurch er möglicherweise entstanden ist und welche Merkmale er aufweist.

Produktinformationen

Titel: Ein neuer Prototyp des Agentenhelden?
Untertitel: James Bond - Casino Royale, eine figurtheoretische Analyse
Autor:
EAN: 9783656305644
ISBN: 978-3-656-30564-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H218mm x B78mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen