Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gewalt im Sportunterricht

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Gewalt ein Problem, mit dem Schüler und Lehrer nahezu tagtäglich kon fron tiert werden. Ein Pr... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Gewalt ein Problem, mit dem Schüler und Lehrer nahezu tagtäglich kon fron tiert werden. Ein Problem, weil Gewalt nicht nur körperlich verletzt, son dern auch die psychische Gesundheit von Menschen angreift und nicht selten tie fe Spuren hinterlässt. Aber wo fängt Gewalt an? Was unterscheidet Mob bing von Lästern oder von tätlichen Angriffen? Der Autor Arne Gade definiert zu nächst den Gewaltbegriff und klare Kriterien, wonach Gewaltformen un ter schie den werden können. Um zu verstehen, warum Schüler anderen Schülern Leid zufügen, beschäftigt er sich zum einen mit Aggressionstheorien, die all ge meine Erklärungsansätze für Gewalt bieten. Zum anderen erklärt er die Ent stehung und Aufrechterhaltung von Aggressivität anhand von Bedingungen, die sich im Laufe der Entwicklung eines Menschen ergeben können. Im letz ten Teil der Arbeit entwickelt der Autor Maximen, nach denen Sportlehrer bei a kuter Gewalt handeln können. Gleichzeitig werden Unterrichtsideen ent wor fen, die darauf abzielen, Gewalt im Vorfeld zu verhindern. Die Aus ein an der setzung mit der Gewaltproblematik ist angesichts der scheinbar zu neh men den Gewalt an deutschen Schulen unerlässlich. Dieses Buch richtet sich nicht nur an Sportlehrer, sondern hilft allen Lehrkräften gegen Gewalt im Un ter richt vorzugehen.

Autorentext

Lehramtstudium für Grund-, Haupt- und Realschulen mit den Fächern Englisch und Sport an der Leuphana Universität Lüneburg



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Gewalt - ein Problem, mit dem Schüler und Lehrer nahezu tagtäglich kon­fron­tiert werden. Ein Problem, weil Gewalt nicht nur körperlich verletzt, son­dern auch die psychische Gesundheit von Menschen angreift und nicht selten tie­fe Spuren hinterlässt. Aber wo fängt Gewalt an? Was unterscheidet Mob­bing von Lästern oder von tätlichen Angriffen? Der Autor Arne Gade definiert zu­nächst den Gewaltbegriff und klare Kriterien, wonach Gewaltformen un­ter­schie­den werden können. Um zu verstehen, warum Schüler anderen Schülern Leid zufügen, beschäftigt er sich zum einen mit Aggressionstheorien, die all­ge­meine Erklärungsansätze für Gewalt bieten. Zum anderen erklärt er die Ent­stehung und Aufrechterhaltung von Aggressivität anhand von Bedingungen, die sich im Laufe der Entwicklung eines Menschen ergeben können. Im letz­ten Teil der Arbeit entwickelt der Autor Maximen, nach denen Sportlehrer bei a­kuter Gewalt handeln können. Gleichzeitig werden Unterrichtsideen ent­wor­fen, die darauf abzielen, Gewalt im Vorfeld zu verhindern. Die Aus­ein­an­der­setzung mit der Gewaltproblematik ist angesichts der scheinbar zu­neh­men­den Gewalt an deutschen Schulen unerlässlich. Dieses Buch richtet sich nicht nur an Sportlehrer, sondern hilft allen Lehrkräften gegen Gewalt im Un­ter­richt vorzugehen.

Produktinformationen

Titel: Gewalt im Sportunterricht
Untertitel: Handlungsperspektiven für Lehrer
Autor:
EAN: 9783639406115
ISBN: 978-3-639-40611-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 192g
Größe: H221mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen