Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Georg Büchner: Dantons Tod

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die "Schroedel Interpretationen" bieten anspruchsvolle, doch verständlich und interessant geschriebene Darstellungen und... Weiterlesen
20%
9.90 CHF 7.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die "Schroedel Interpretationen" bieten anspruchsvolle, doch verständlich und interessant geschriebene Darstellungen und Deutungen von wichtigen Werken der deutschen Literatur. Die Bände der Reihe eignen sich besonders zur Vorbereitung auf Referate, Hausarbeiten, Klausuren und Prüfungen. Mit seinem um die Jahreswende 1834/35 geschriebenen Drama "Dantons Tod" reflektierte Georg Büchner unter anderem sein eigenes Handeln im politischen Untergrund. Dabei entstand ein formal innovatives Theaterstück, das am Beispiel einer Episode aus der Schreckenszeit der Französischen Revolution den grundsätzlichen Mechanismus von Revolutionen anschaulich macht. Büchners Kritik wendet sich dabei gegen alle beteiligten Parteien. Der vorliegende Band zeigt, welche Provokationen das Drama für seine ersten Leser bereithielt und auch noch heutigen Lesern bietet; er erhellt, wie das Stück gemacht ist; und er erklärt allgemeinverständlich die darin verhandelte historische Thematik.

Autorentext
Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Straßburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Gießen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Straßburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit. Arnd Beise ist assoziierter Professor für Germanistische Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte am Departement für Sprachen & Literaturen der Universität Fribourg.

Klappentext

Die »Schroedel Interpretationen« bieten anspruchsvolle, doch verständlich und interessant geschriebene Darstellungen und Deutungen von wichtigen Werken der deutschen Literatur. Die Bände der Reihe eignen sich besonders zur Vorbereitung auf Referate, Hausarbeiten, Klausuren und Prüfungen.

Mit seinem um die Jahreswende 1834/35 geschriebenen Drama »Dantons Tod« reflektierte Georg Büchner unter anderem sein eigenes Handeln im politischen Untergrund. Dabei entstand ein formal innovatives Theaterstück, das am Beispiel einer Episode aus der Schreckenszeit der Französischen Revolution den grundsätzlichen Mechanismus von Revolutionen anschaulich macht. Büchners Kritik wendet sich dabei gegen alle beteiligten Parteien. Der vorliegende Band zeigt, welche Provokationen das Drama für seine ersten Leser bereithielt und auch noch heutigen Lesern bietet; er erhellt, wie das Stück gemacht ist; und er erklärt allgemeinverständlich die darin verhandelte historische Thematik.



Zusammenfassung

Die Schroedel Interpretationen bieten anspruchsvolle, doch verstä;ndlich und interessant geschriebene Darstellungen und Deutungen von wichtigen Werken der deutschen Literatur. Die Bä;nde der Reihe eignen sich besonders zur Vorbereitung auf Referate, Hausarbeiten, Klausuren und Prü;fungen.

Jeder Band enthä;lt folgende Kapitel:

  • Biographische und zeitgeschichtliche Einflü;sse
  • Inhaltsangabe
  • Analyse und Deutung (Form, Figuren, Gehalt, Exemplarische Interpretationen)
  • Literaturgeschichtliche Einordnung
  • Rezeption des Werkes
  • Auswahlbibliographie

Produktinformationen

Titel: Georg Büchner: Dantons Tod
Untertitel: Gymnasium, Sekundarstufe II
Schöpfer:
Autor:
Idee von:
EAN: 9783507477193
ISBN: 978-3-507-47719-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schroedel
Genre: Sekundärliteratur & Lektürehilfen
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 162g
Größe: H192mm x B126mm x T20mm
Veröffentlichung: 26.04.2011
Jahr: 2011
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen