Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Elektronische Dokumente als Beweismittel im Zivilprozess

  • Kartonierter Einband
  • 141 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor: Arnd Becker, geboren 1973; Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg im Breisgau, Genf und Bochum; Referendariat in... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Der Autor: Arnd Becker, geboren 1973; Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg im Breisgau, Genf und Bochum; Referendariat in Baden-Baden, Speyer und Essen; seit 2001 als Rechtsanwalt in Essen tätig; Promotion 2003.



Klappentext

Die Entwicklung der elektronischen Kommunikation gehört zu den größten Veränderungen der letzten Jahre. Der E-Commerce weist stark steigende Umsatzzahlen auf. Dementsprechend gewinnt die Verwendung elektronischer Dokumente als Beweismittel im Zivilprozess zunehmend an Bedeutung. Der Gesetzgeber hat hierzu neue Regelungen in BGB und ZPO eingefügt. Die Darstellung unterzieht diese Änderungen einer kritischen Würdigung und zeigt auf, dass elektronische Dokumente richtigerweise als Urkunden verstanden werden müssen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Begriff und Erscheinungsformen elektronischer Dokumente - Der Meinungsstreit über ihre Eignung als Beweismittel im Zivilprozess - Die neuen gesetzlichen Regelungen - Der Urkundenbeweis durch elektronische Dokumente.

Produktinformationen

Titel: Elektronische Dokumente als Beweismittel im Zivilprozess
Autor:
EAN: 9783631522851
ISBN: 978-3-631-52285-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 141
Gewicht: 227g
Größe: H208mm x B146mm x T12mm
Jahr: 2004

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel