50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mittelhochdeutsch. Einführung in die mittelalterliche Grammatik

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vorlesungsmitschrift aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Universität Augsburg (... Weiterlesen
20%
11.50 CHF 9.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Vorlesungsmitschrift aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Universität Augsburg (Ältere Kulturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Gegensatz zu Dialekten ist das Hochdeutsche eine Standardsprache, auf die die heutige Linguistik sich beruft. In dieser Richtung ist das Mittelhochdeutsche ein Versuch, eine Standardsprache vor der von Luther erfundenen Sprache einzusetzen, wobei sie die Erbschaft des Althochdeutschen überträgt. Dies selbst sei der Erbe der fortwährenden Entwicklung und der meist unklaren Geschichte des Westgermanischen, bzw. des Indogermanischen. Diese Mitschrift umfasst Lautlehre, Grammatik, Regeln, Bestimmungsbeispiele des Mittelhochdeutschen.

Autorentext
am 21. März 1991 geboren worden Hilfskraft bei einer französischen Bank, um das teils beförderte Studium zu bezahlen Studium der Germanistik an der Universität Augsburg (Bayern) Hilfskraft beim Arbeiter-Samariter-Bund in Augsburg Prinz Karl Viertel Master of Arts an der Université de Picardie Jules Verne d'Amiens (France) französisches Lehramtsstaatsexam (CAPES) 2014 bestanden derzeit Referendar in Frankreich, Mitarbeiter beim Roten Kreuz, Theater und Chor

Klappentext

Vorlesungsmitschrift aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Universität Augsburg (Ältere Kulturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Gegensatz zu Dialekten ist das Hochdeutsche eine Standardsprache, auf die die heutige Linguistik sich beruft. In dieser Richtung ist das Mittelhochdeutsche ein Versuch, eine Standardsprache vor der von Luther erfundenen Sprache einzusetzen, wobei sie die Erbschaft des Althochdeutschen überträgt. Dies selbst sei der Erbe der fortwährenden Entwicklung und der meist unklaren Geschichte des *Westgermanischen, bzw. des *Indogermanischen. Diese Mitschrift umfasst Lautlehre, Grammatik, Regeln, Bestimmungsbeispiele des Mittelhochdeutschen.

Produktinformationen

Titel: Mittelhochdeutsch. Einführung in die mittelalterliche Grammatik
Untertitel: Mitschrift der Vorlesung und Zusätzliche Anmerkungen
Autor:
EAN: 9783668050228
ISBN: 978-3-668-05022-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 46g
Größe: H211mm x B7mm x T20mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage