Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Armut auf dem Lande

  • Kartonierter Einband
  • 227 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bedingt durch die gute Quellenüberlieferung konzentrierte sich die Forschung bislang weitgehend auf die institutionalisierte Armen... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Bedingt durch die gute Quellenüberlieferung konzentrierte sich die Forschung bislang weitgehend auf die institutionalisierte Armenpflege der Städte, wobei der ländliche Raum mit seinen Fürsorgeeinrichtungen weitgehend aus dem Blick geriet. In diesem Sammelband werden nunmehr erste Ergebnisse bei der Aufarbeitung dieses Forschungsdesiderats präsentiert. Mit den neun Beiträgen wird ein Themenbündel präsentiert, das unter anderem Aspekte wie Armenmentalität, Umgang mit Krankheit im Dorf, bettelnde Frauen und Überlebensstrategien von Nichtsesshaften beinhaltet. Darüber hinaus werden der Alltag in ländlichen Hospitälern, Fürsorgetransfer von der Stadt auf das Land sowie ländliche Armut im regionalen Vergleich fokussiert. Beiträge von Gerhard Ammerer, Helmut Bräuer, Martin Scheutz, Elke Schlenkrich, Sebastian Schmidt, Otto Ulbricht, Christina Vanja, Sabine Veits-Falk, Alfred Stefan Weiß.

Autorentext
Alfred Stefan Weiß ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg. Gerhard Ammerer ist Professor für Österreichische Geschichte an der Universität Salzburg. Elke Schlenkrich ist Mitarbeiterin am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden. Sabine Veits-Falk ist Historikerin am Stadtarchiv Salzburg und Lehrbeauftragte an der Universität Salzburg.

Inhalt
Einführung der Herausgeber/innen Helmut Bräuer Armenmentalität in der Frühen Neuzeit Annäherungen an ein komplexes Thema aus sächsischer Sicht Gerhard Ammerer Die Betteltour Aspekte der Zeit- und Raumökonomie nichtsesshafter Armer im 18 Jahrhundert Otto Ulbricht Bettelei von Frauen auf dem Land in den Herzogtümern Schleswig und Holstein (17701810) Sabine Veits-Falk Am Rand der Armut Pädagogisierung dienender Frauen in Salzburg im 18 und 19 Jahrhundert Sebastian Schmidt Armut und Armenfürsorge im frühneuzeitlichen England: Das Beispiel der Grafschaft Essex Elke Schlenkrich Armenversorgung im ländlichen Raum Sachsens im 18 und 19 Jahrhundert Christina Vanja Krankheit im Dorf ländliche Wege des coping with sickness Alfred Stefan Weiß schlechter als ein Hund verpflogen Organisation, Alltag und Leben Kleinstädtische und ländliche Hospitäler der Frühen Neuzeit in den Herzogtümern Kärnten und Steiermark Martin ScheutzZum Transfer von städtischer Wiener Altersarmut auf das Land das Wiener Versorgungshauswesen und seine ländliche Außenposten Mauerbach, St Andrä und Ybbs an der Donau Abkürzungs- und Siglenverzeichnis Verzeichnis der Mitarbeiter/innen

Produktinformationen

Titel: Armut auf dem Lande
Untertitel: Mitteleuropa vom Spätmittelalter bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts
Editor:
EAN: 9783205784951
ISBN: 978-3-205-78495-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Böhlau, Wien
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 227
Gewicht: 460g
Größe: H245mm x B172mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.11.2010
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel