Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vorrichtungssysteme für die flexibel automatisierte Montage

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Arbeit entstand wiihrend meiner Tiitigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut flir Produkt... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Die vorliegende Arbeit entstand wiihrend meiner Tiitigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut flir Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Mein besonderer Dank gilt Herrn Professor Dr. h. c. mult. Dr. -Ing. H. -J. Warnecke, flir seine groBziigige Unterstutzung und Forderung, die entscheidend zur erfolgreichen Durchflihrung dieser Arbeit beigetragen hat. Herrn Professor Dr. -Ing. U. Heisel danke ich flir die Ubernahme des Mitberichts und die eingehende Durchsicht der Arbeit. Herrn Professor Dr. -Ing. R. -D. Schraft, Herrn Dr. -Ing. M. Schweizer und Herrn Dr. -Ing. T. Schmaus danke ich flir die wertvollen Hinweise, die sich aus den Diskussionen ergaben. Besonders erwiihnen mochte ich die Unterstiitzung durch Herrn Prof. J. P. Sadler, Ph. D. , P. E. und die wertvollen Anregungen durch meine ehemaiigen Kollegen Herrn Dr. -Ing. G. Fischer und Herrn Dr. -Ing. J. Wo6ner sowie Herrn cand. el. M. Durr. Regensburg, November 1993 Armin Willy Inhaltsverzeichnis: Abkiirzungen und Formelzeichen 13 0 1 Einleitung 15 15 1. 1 Problemstellung 1. 2 Zielsetzung und Vorgehensweise 16 2 Ausgangssituation 17 2. 1 Begriffe und Definitionen 17 2. 2 Einteilung von Vorrichtungen 18 2. 3 Stand der Technik 20 2. 3. 1 Vorrichtungen 20 2. 3. 1. 1 Konventionelle Vorrichtungen 21 2. 3. 1. 2 Flexible Vorrichtungen 21 2. 3. 2 Vorrichtungskonfiguration 25 2. 3. 2. 1 Konventionelle Vorrichtungskonfiguration 25 2. 3. 2. 2 Rechnergestiitzte Vorrichtungskonfiguration 26 3 Analyse der VorrichtungsauCgabe und Ableitung der AnCorderungen an Vorrichtungssysteme fiir die Oexibel automatisierte Montage 29 3. 1 Analyse eines reprasentativen Aufgabenspektrums 29 3.



Inhalt

0 Abkürzungen und Formelzeichen.- 1 Einleitung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 2 Ausgangssituation.- 2.1 Begriffe und Definitionen.- 2.2 Einteilung von Vorrichtungen.- 2.3 Stand der Technik.- 2.3.1 Vorrichtungen.- 2.3.1.1 Konventionelle Vorrichtungen.- 2.3.1.2 Flexible Vorrichtungen.- 2.3.2 Vorrichtungskonfiguration.- 2.3.2.1 Konventionelle Vorrichtungskonfiguration.- 2.3.2.2 Rechnergestützte Vorrichtungskonfiguration.- 3 Analyse der Vorrichtungsaufgabe und Ableitung der Anforderungen an Vorrichtungssysteme für die flexibel automatisierte Montage.- 3.1 Analyse eines repräsentativen Aufgabenspektrums.- 3.2 Toleranzbetrachtung.- 3.3 Ableitung der Anforderungen aus den Analyseergebnissen.- 3.3.1 Anforderungen an das Vorrichtungssystem.- 3.3.2 Anforderungen an flexible Montagevorrichtungen.- 3.3.3 Anforderungen an den Konfigurationsprozeß.- 3.4 Ableitung der Entwicklungsschwerpunkte.- 4 Konzeption von flexiblen Montagevorrichtungssystemen.- 4.1 Randbedingungen bei der Systemkonzeption.- 4.2 Konzeption des Konfigurationsprozesses.- 4.3 Konzeption von flexiblen Vorrichtungen.- 5 Untersuchungen zum Aufbau einer Programmstruktur zur automatischen Vorrichtungskonfiguration.- 5.1 Eingabeteil.- 5.2 Automatische Vorrichtungskonfiguration.- 5.2.1 Analyse des Stabilitätsproblems.- 5.2.2 Definition möglicher Konfigurationen.- 5.2.3 Stabilitätsbeurteilung.- 5.3 Ausgabeteil.- 6 Untersuchungen zum Aufbau von flexiblen Montagevorrichtungen.- 6.1 Vorrichtungskonzept Instationäres Spannen.- 6.1.1 Integrierte Spannvorrichtungen.- 6.1.2 Modulare Haltevorrichtungen.- 6.2 Vorrichtungskonzept Stationäres Spannen mittels modularer Spannvorrichtung.- 7 Aufbau der entwickelten Vorrichtungen und Integration zum Gesamtsystem.- 7.1 Gesamtaufbau.- 7.2 Aufbau der entwickelten Vorrichtungskonzepte.- 7.2.1 Instationäres Spannen.- 7.2.1.1 Lamellenkissen.- 7.2.1.2 Magnethaltevorrichtung.- 7.2.2 Stationäres Spannen mittels Baukastenspannvorrichtung.- 8 Erprobung der entwickelten Vorrichtungsteilsysteme im Gesamtsystem.- 8.1 Anwendungsbeispiel automatische Vorrichtungskonfiguration.- 8.2 Erprobung der entwickelten flexiblen Montagevorrichtungen.- 8.2.1 Instationäres Spannen.- 8.2.1.1 Versuchsaufbau.- 8.2.1.2 Funktionsablauf.- 8.2.1.3 Versuchsergebnisse.- 8.2.2 Stationäres Spannen.- 8.2.2.1 Versuchsaufbau.- 8.2.2.2 Funktionsablauf.- 8.2.2.3 Versuchsergebnisse.- 8.2.3 Gegenüberstellung der entwickelten Vorrichtungen.- 8.3 Mögliche Weiterentwicklungen.- 9 Zusammenfassung und Ausblick.- 10 Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Vorrichtungssysteme für die flexibel automatisierte Montage
Autor:
EAN: 9783540577843
ISBN: 978-3-540-57784-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 206g
Größe: H147mm x B209mm x T10mm
Jahr: 1994

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen