Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Wahrheit über die Lügen der Medien

  • Kartonierter Einband
  • 208 Seiten
Armin Thurnhers scharfsinnige Analyse zeichnet ein alarmierendes Bild unserer medialen Öffentlichkeit und unserer Demokratie - und... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Noch nicht veröffentlicht, folgt im 3. Quartal

Beschreibung

Armin Thurnhers scharfsinnige Analyse zeichnet ein alarmierendes Bild unserer medialen Öffentlichkeit und unserer Demokratie - und zeigt Auswege aus der Misere.

Der Presse geht es nicht gut. In vielen Ländern ist sie unterdrückt, und dort, wo Pressefreiheit gilt, drohen Oligarchien. Silicon-Valley-Tycoons versuchen die Welt zu gestalten, alles muss neu und anders werden. Kein Wunder, dass das Publikum verunsichert ist. Armin Thurnher analysiert die paradoxe Lage: Die Öffentlichkeit in den Medien, der Nährboden der Demokratie, gerät durch scheinbar immer mehr Offenheit in Gefahr. Public Relations, bezahlte Forschung und die Echokammer der Social Media stecken das Feld neu ab. Aber der Kampf um Aufklärung und Freiheit in Politik und Gesellschaft fängt erst an. Thurnhers fulminante Streitschrift zeigt Auswege aus der Misere.

Autorentext

Armin Thurnher, geboren 1949 in Bregenz. Mitbegründer, Miteigentümer und Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung Falter. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Preis des österreichischen Buchhandels für Toleranz und Otto-Brenner Preis für seinen Einsatz für ein soziales Europa. Bei Zsolnay erschienen zuletzt der Roman Der Übergänger (2009) und Republik ohne Würde (2013). Im September erscheint bei Zsolnay der Essay Ach, Österreich! Europäische Lektionen aus der Alpenrepublik.

Produktinformationen

Titel: Die Wahrheit über die Lügen der Medien
Untertitel: Eine Streitschrift
Autor:
EAN: 9783552058040
ISBN: 978-3-552-05804-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Zsolnay
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 208
Jahr: 2016
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen