Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Marktorientierte Instrumente der Umweltpolitik

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor untersucht, welche Rahmenbedingungen für eine Einführung marktorientierter Instrumente (Abgaben, Lizenzlösungen, Umwelth... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Autor untersucht, welche Rahmenbedingungen für eine Einführung marktorientierter Instrumente (Abgaben, Lizenzlösungen, Umwelthaftung) konstitutiv wirken und welche Strukturen eine Durchsetzung behindern oder fördern. Dabei werden die wechselseitigen Verhandlungsbeziehungen von Politik, Verwaltung und den übrigen gesellschaftlichen Akteuren am Beispiel der Einführung marktorientierter Instrumente in der Abfallpolitik analysiert. Angesichts der Kompetenzverlagerung in der Umweltpolitik von der Legislative zur Exekutive, der Intransparenz der Entscheidungsverfahren und der normativen und institutionellen Rahmenbedingungen der Entscheidungsstrukturen lassen sich weitreichende Folgerungen hinsichtlich einer Öffnung des politisch-administrativen Feldes durch Partizipations- und Kooperationsverfahren ableiten.

Autorentext

Der Autor ist wissenschaftlicher Mitarbeiter beim "Rat von Sachverständigen für Umweltfragen".



Klappentext

Der Autor untersucht, welche Rahmenbedingungen für eine Einführung marktorientierter Instrumente (Abgaben, Lizenzlösungen, Umwelthaftung) konstitutiv wirken und welche Strukturen eine Durchsetzung behindern oder fördern. Dabei werden die wechselseitigen Verhandlungsbeziehungen von Politik, Verwaltung und den übrigen gesellschaftlichen Akteuren am Beispiel der Einführung marktorientierter Instrumente in der Abfallpolitik analysiert. Angesichts der Kompetenzverlagerung in der Umweltpolitik von der Legislative zur Exekutive, der Intransparenz der Entscheidungsverfahren und der normativen und institutionellen Rahmenbedingungen der Entscheidungsstrukturen lassen sich weitreichende Folgerungen hinsichtlich einer Öffnung des politisch-administrativen Feldes durch Partizipations- und Kooperationsverfahren ableiten.



Inhalt

Einleitung - Das umweltpolitische Aktorensystem - Der umweltpolitische Entscheidungsprozeß - Öffentliche Verwaltung als umweltpolitischer Akteur - Umweltökonomische Instrumente und administratives Handeln - Ministerialbürokratie und Abfallpolitik in Nordrhein-Westfalen - Schlußbemerkungen.

Produktinformationen

Titel: Marktorientierte Instrumente der Umweltpolitik
Untertitel: Die Durchsetzbarkeit von Mengen- und Preislösungen am Beispiel der Abfallpolitik
Autor:
EAN: 9783531125978
ISBN: 978-3-531-12597-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 389g
Größe: H212mm x B152mm x T17mm
Jahr: 1994
Auflage: 1994

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur Sozialwissenschaft"