50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ganzheitliches Performance Management

  • Fester Einband
  • 461 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Was machen dauerhaft erfolgreiche Unternehmen anders? Armin Roth identifiziert die Erfolgsfaktoren und entwickelt daraus das Konze... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Was machen dauerhaft erfolgreiche Unternehmen anders? Armin Roth identifiziert die Erfolgsfaktoren und entwickelt daraus das Konzept des ganzheitlichen Performance Managements: Es integriert die fünf Teildisziplinen Corporate Performance Management, Business Process Management, Projekt- und Mitarbeitermanagement sowie Management von Ganzheitlichkeit und Langfristigkeit in ein System. Unternehmen steigern dadurch ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig. Management Cockpits sorgen dabei für eine zielorientierte Steuerung auf strategischer und operativer Ebene. Erstmalig wird dieser integrative Ansatz in diesem Buch vorgestellt. Inhalte: Wie Sie nachhaltig den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens sichern. Wie Sie ein ganzheitliches und nachhaltiges Performance Management aufbauen. Welche kritischen Erfolgsfaktoren Sie bei der Implementierung berücksichtigen sollten. Wie Sie durch Management Cockpits die Leistungsorientierung in der Organisation steigern und langfristig absichern. Welche Trends es in den Managementdisziplinen gibt.

Autorentext
Professor Dipl.-Kfm. Armin Roth ist Inhaber des Lehrstuhls Unternehmenssteuerung und Leiter des Forschungsbereiches Enterprise Performance Management & Business Intelligence im Studiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule Reutlingen sowie Senior Partner der Braincourt GmbH, Managementberatung und Informationssysteme in Leinfelden-Echterdingen. Davor war er viele Jahre kaufmännischer Geschäftsführer einer mittelständischen Unternehmensgruppe. Seit mehr als 20 Jahren begleitet und steuert er Programme und Projekte im IT- und Finanz-Umfeld in unterschiedlichen Branchen. Neben seiner operativen Projektarbeit ist er gefragter Revisor/Auditor von Projekten sowie als Berater, Coach und Trainer für Unternehmenssteuerung und Projektmanagement tätig.Ausgezeichnet wurde er 2010 zum "Professor des Jahres" (2. Platz), ebenso erhielt er den "Lehrpreis der Hochschule Reutlingen".

Klappentext

Was machen dauerhaft erfolgreiche Unternehmen anders? Armin Roth identifiziert die Erfolgsfaktoren und entwickelt daraus das Konzept des ganzheitlichen Performance Managements: Es integriert die fünf Teildisziplinen Corporate Performance Management, Business Process Management, Projekt- und Mitarbeitermanagement sowie Management von Ganzheitlichkeit und Langfristigkeit in ein System. Unternehmen steigern dadurch ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig. Management Cockpits sorgen dabei für eine zielorientierte Steuerung auf strategischer und operativer Ebene.

Erstmalig wird dieser integrative Ansatz in diesem Buch vorgestellt.

Inhalte:

  • Wie Sie nachhaltig den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens sichern.
  • Wie Sie ein ganzheitliches und nachhaltiges Performance Management aufbauen.
  • Welche kritischen Erfolgsfaktoren Sie bei der Implementierung berücksichtigen sollten.
  • Wie Sie durch Management Cockpits die Leistungsorientierung in der Organisation steigern und langfristig absichern.
  • Welche Trends es in den Managementdisziplinen gibt.



Leseprobe

1. Entwicklung und Management von BIProjekten als Hauptaufgabe

Business Intelligence (BI) ist in heutigen Unternehmen nicht mehr weg zu denken. BI will jeder, braucht jeder und hat fast jeder. Doch der Schlüssel zum Erfolg liegt nicht im reinen Vorhandensein eines BI-Systems, sondern in der richtigen Einbettung in die Unternehmens- und IT-Strategie. Zur Sicherstellung des Erfolgs entstehen in Unternehmen vermehrt Abteilungen, die sich explizit um Business Intelligence und die systemtechnische Umsetzung kümmern. Diese Abteilungen, im weiteren Business Intelligence Competency Center (BICC) genannt, haben die Entwicklung und das Management von BI-Projekten zur Aufgabe und koordinieren bzw. führen den Betrieb von BIApplikationen durch. Durch die bereichsübergreifende Stellung eines BICC kann die Abteilung eine einheitliche BI-Strategie für das Unternehmen entwickeln und umsetzen, Synergien aufzeigen und nutzen sowie die Kosten für BI senken.

Doch lässt sich grundsätzlich feststellen, dass BICC aktuell eher in größeren Unternehmen zu finden sind. Das wird sich auch in naher Zukunft nicht ändern. Dieser Umstand liegt aber in der Natur der Dinge. Einerseits wächst der Nutzen eines BICC aus der breiten Anwendung von BI und der Kostenreduktion bei BI-Projekten mit der Größe des Unternehmens und der Anzahl der Projekte. Anderseits ist die Bereitschaft, eigene Abteilungen für spezialisierte Aufgaben zu gründen, in größeren Unternehmen im Allgemeinen höher. In diesem Kapitel soll die Motivation zur Einrichtung eines BICC, sein Selbstverständnis und die daraus resultierenden Anforderungen näher beleuchtet werden. Darauf aufbauend werden die verschiedenen Funktionen und Aufgaben aufgezeigt und mögliche Ausgestaltungen eines BICC zur Erfüllung dieser beschrieben. Nachdem die Funktion und der Aufbau des BICC deutlich geworden sind, wird die organisatorische Implementierung des BICC im Unternehmen betrachtet, da hier ein entscheidender Erfolgsfaktor für das BICC liegt. Zur Darstellung der Praxisrelevanz werden danach verschiedene Nutzungsbeispiele aufgeführt.



Inhalt

Vorwort

Autorenübersicht

1 Was machen erfolgreiche Unternehmen anders? Die Erfolgsfaktoren des Leistungsmanagements

2 Konzeption eines ganzheitlichen und langfristigen Performance Management: 5 Teildisziplinen als systematisierender Rahmen

3 Erste Teildisziplin - Management von Unternehmensbereichen 3.1 Integration von strategischer und operativer Unternehmenssteuerung: Ein Überblick zum State of the Art 3.2 Performance Management von Bereichen: Entwicklung von Kennzahlensystemen auf Unternehmens- und Funktionsbereichsebene 3.3 Corporate Performance Management und BI: Der Weg von der BI-Strategie zur Umsetzung - Konzeption, Erfolgsfaktoren und Nutzen 3.4 BI-Kompetenz im ganzen Unternehmen: Strategien für Business Intelligence Competency Center 3.5 Unternehmensplanung als wesentliche Funktion des Performance Management

4 Zweite Teildisziplin - Management von Prozessen 4.1 Performancesteigerung durch den kombinierten Einsatz von Business Process Management und Corporate Performance Management 4.2 Prozessorientierte BI: Wie Process-Performance-Management-Strategien operationalisieren 4.3 Prozessorientierung im Wandel der Zeit: Wie Geschäftsprozesse agil, komplexitätsreduzierend und adaptiv auf den Unternehmenserfolg wirken 187 4.4 Gesundheitscheck für Unternehmen: Prozessorientierte Bewertung und Beurteilung im Rahmen des Leistungsmanagements

5 Dritte Teildisziplin - Management von Projekten 5.1 Projekte - Programme - Portfolios: Auf dem Weg zum projektorientierten Unternehmen 5.2 Konzepte zur Steuerung von Performance-Management-Projekten: Ein Überblick zum State of the Art 5.3 Leistungsoptimierung im Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement mithilfe von Werkzeugen 5.4 Outsourcing von Projektleistungen: Die wichtigsten Erfolgskriterien für ein effizientes Vendor Management

6 Vierte Teildisziplin - Management von Mitarbeitern 6.1 Hochleistung braucht Motivation! High-Performance-Mitarbeiter als Voraussetzung für eine Hochleistungskultur: Besondere Herausforderung an Motivationsinstrumente 6.2 High-Performance-Teams erfolgreich führen und kontinuierlich weiterentwickeln 6.3 Change Management als essentielles Instrument im Performance Management: Hintergründe, Methoden, Herausforderungen und Nutzenpotenziale 6.4 Startschwierigkeiten im Performance Management: Wie man Konflikte erkennen und in positive Energie verwandeln kann

7 Fünfte Teildisziplin - Management von Ganzheitlichkeit und Langfristigkeit 7.1 Management Cockpits als Integrationsebene für ein ganzheitliches Performance Management 7.2 Langfristigkeit durch Improvement Management: Kontinuierliche Verbesserung als wiederkehrende Grundlogik 7.3 Wissensmanagement: Optimale Voraussetzungen für eine nachhaltig lernende Organisation schaffen 7.4 High Performance Thinking: Wie eine erfolgreiche Hochleistungskultur dauerhaft etabliert werden kann 7.5 Corporate Responsibility: Grundlage für nachhaltiges Performance Management

Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Ganzheitliches Performance Management
Untertitel: Unternehmenserfolg durch Perspektivenintegration in ein Management Cockpit
Autor:
Editor:
EAN: 9783648049358
ISBN: 978-3-648-04935-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Haufe Lexware GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 461
Gewicht: 1097g
Größe: H246mm x B179mm x T30mm
Veröffentlichung: 03.12.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen