Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Auch eine kopernikanische Wende?

  • Fester Einband
  • 364 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der epochale Wandel um 1800 von Übersetzungskonzeptionen aus der Antike und neu entstandenen.Es gilt als gesichert, daß die aus de... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der epochale Wandel um 1800 von Übersetzungskonzeptionen aus der Antike und neu entstandenen.

Es gilt als gesichert, daß die aus der Antike überlieferten Auffassungen vom richtigen und schönen literarischen Übersetzen an der Wende zum 19. Jahrhundert von Grund auf in Frage gestellt wurden und so Platz für neue entstand. Dieser epochale Wandel wird hier erstmals aus internationaler Sicht untersucht. Erkennbar werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der drei damals besonders wichtigen nationalen Traditionen - der französischen, britischen und deutschen. Auf mehreren Begriffsfeldern werden Übereinstimmungen zwischen den Ländern beziehungsweise Übernahmen aus einer Landestradition in eine andere dargestellt. Erweitert wird diese internationale Perspektive durch einen Beitrag von Harald Kittel, dessen Gegenstand Giacomo Leopardis kritischer Vergleich des Italienischen, Französischen und Deutschen als Übersetzungssprachen ist.

Autorentext

Dr. Armin Paul Frank, emeritierter Professor für Englische Philologie, war Gründungssprecher des Göttinger Sonderforschungsbereichs »Die literarische Übersetzung« und Leiter des Projektbereichs des SFB »Internationalität nationaler Literaturen«.

Produktinformationen

Titel: Auch eine kopernikanische Wende?
Untertitel: Übersetzungsbegriffe französisch, englisch, deutsch - 1740er bis 1830er Jahre
Autor:
EAN: 9783847103073
ISBN: 978-3-8471-0307-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: V & R Unipress GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 364
Gewicht: 644g
Größe: H236mm x B162mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.01.2015
Jahr: 2015