Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mobiles, ortsbezogenes Lernen in der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung
Armin Lude , Steffen Schaal , Marcel Bullinger

Mobile elektronische Endgeräte wie navigationsfähige Handys, Smartphones und GPS-Empfänger erfreuen sich in den letzten Jahren zun... Weiterlesen
Geheftet (Geh), 109 Seiten
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Mobile elektronische Endgeräte wie navigationsfähige Handys, Smartphones und GPS-Empfänger erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Auch finden solche Technologien Einzug in die Bildungsarbeit von Schulen, Hochschulen und außerschulischen Organisationen. Vor allem Jugendliche, die oft schwer für die Natur oder den Naturschutz zu begeistern sind, sollen durch Angebote mit mobilen elektronischen Geräten als Zielgruppe gewonnen werden. Doch können solche Angebote tatsächlich zum Lernen über Umwelt und Nachhaltigkeit beitragen? Welche Konzepte für Umsetzungen gibt es bereits? Wie lassen sich die Ansätze systematisieren? Welche Potentiale und Hindernisse bieten die Geräte? Werden sie passend genutzt? Im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg wurde erstmals eine systematische Zusammenstellung sowie eine Analyse der Leistung und des Potenzials neuer Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung erstellt. Hierzu wurden 120 Praxisprojekte in Deutschland und Österreich untersucht. Eine Befragung von Experten aus den Bereichen Ökonomie, Technik, Methodik und Pädagogik-Didaktik zeigt Chancen und Hindernisse des Einsatzes der Informationstechnologien auf. Zwölf ausgewählte, beispielhafte Praxisprojekte werden als Fallstudien beschrieben und zusammen mit externen Experten ausgewertet. Zusätzlich werden Hintergründe und geschichtliche Entwicklungen des mobilen Lernens, der Umweltbildung und der Bildung für nachhaltige Entwicklung erläutert. Mit "didaktischen Drehbüchern" bietet das Buch auch praktische Hilfestellungen für die eigene Entwicklung von mobilen Lernangeboten in der Umweltbildung und der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Autoren, Gastautoren und externen Experten sind als Hochschullehrer, Wissenschaftler oder Praktiker in den Bereichen Mobiles Lernen, Umweltbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Bildungsmanagement und Fachdidaktik tätig.

Autorentext
Armin Lude ist Diplom-Biologe und Professor für Biologie und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Institut für Naturwissenschaften und Technik. Er ist in der Forschung sowie der Entwicklung von Praxismaterialien tätig, insbesondere in den Bereichen Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Zielgruppen sind Kinder bis Erwachsene. Mit einer Studie über die Wirkung von Naturerfahrungen bei Jugendlichen hat er promoviert.

Klappentext

Mobile elektronische Endgeräte wie navigationsfähige Handys, Smartphones und GPS-Empfänger erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Auch finden solche Technologien Einzug in die Bildungsarbeit von Schulen, Hochschulen und außerschulischen Organisationen. Vor allem Jugendliche, die oft schwer für die Natur oder den Naturschutz zu begeistern sind, sollen durch Angebote mit mobilen elektronischen Geräten als Zielgruppe gewonnen werden. Doch können solche Angebote tatsächlich zum Lernen über Umwelt und Nachhaltigkeit beitragen? Welche Konzepte für Umsetzungen gibt es bereits? Wie lassen sich die Ansätze systematisieren? Welche Potentiale und Hindernisse bieten die Geräte? Werden sie passend genutzt? Im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg wurde erstmals eine systematische Zusammenstellung sowie eine Analyse der Leistung und des Potenzials neuer Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung erstellt. Hierzu wurden 120 Praxisprojekte in Deutschland und Österreich untersucht. Eine Befragung von Experten aus den Bereichen Ökonomie, Technik, Methodik und Pädagogik-Didaktik zeigt Chancen und Hindernisse des Einsatzes der Informationstechnologien auf. Zwölf ausgewählte, beispielhafte Praxisprojekte werden als Fallstudien beschrieben und zusammen mit externen Experten ausgewertet. Zusätzlich werden Hintergründe und geschichtliche Entwicklungen des mobilen Lernens, der Umweltbildung und der Bildung für nachhaltige Entwicklung erläutert. Mit "didaktischen Drehbüchern" bietet das Buch auch praktische Hilfestellungen für die eigene Entwicklung von mobilen Lernangeboten in der Umweltbildung und der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Autoren, Gastautoren und externen Experten sind als Hochschullehrer, Wissenschaftler oder Praktiker in den Bereichen Mobiles Lernen, Umweltbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Bildungsmanagement und Fachdidaktik tätig.

Produktinformationen

Titel: Mobiles, ortsbezogenes Lernen in der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung
Untertitel: der erfolgreiche Einsatz von Smartphone und Co. in Bildungsangeboten in der Natur
Schöpfer: Armin Lude Steffen Schaal Marcel Bullinger Sebastian Bleck
Autor: Armin Lude Steffen Schaal Marcel Bullinger
EAN: 9783834011572
ISBN: 978-3-8340-1157-2
Format: Geheftet (Geh)
Herausgeber: Schneider Verlag GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 109
Gewicht: 312g
Größe: H241mm x B169mm x T12mm
Veröffentlichung: 29.11.2012
Jahr: 2013
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen