Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rumänien, der Holocaust und die Logik der Gewalt

  • Leder-Einband
  • 208 Seiten
Die erste ausführliche deutschsprachige Studie zum rumänischen Holocaust schildert die sozialen Logiken und kulturellen... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Die erste ausführliche deutschsprachige Studie zum rumänischen Holocaust schildert die sozialen Logiken und kulturellen Praxen der Gewalt gegen Juden und Roma in Rumänien zwischen 1940 und 1944. Armin Heinen beschreibt Gewalt als "kommunikativen Akt", als nachvollziehbare Entäußerung, deren Bedeutung sich durch Vergleich mit Sinnzuschreibungen in anderen kulturellen Kontexten entschlüsseln lässt. Der Autor unterscheidet dabei fünf verschiedene Szenarien der Gewalt: diktatorische Gewalt, faschistische Gewalt, militärische Gewalt, Polizeigewalt und kollektive Gewalt. Im Nebeneinander von "Normenstaat", "Maßnahmestaat" und "Behemoth" liege, so Heinen, die Erklärung für das Überleben der Juden im Altreich und für den vielfachen Tod der Juden in den Ostprovinzen.

Produktinformationen

Titel: Rumänien, der Holocaust und die Logik der Gewalt
Autor:
EAN: 9783486583489
ISBN: 978-3-486-58348-9
Format: Leder-Einband
Herausgeber: Gruyter, de Oldenbourg
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 479g
Größe: H247mm x B167mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.11.2007
Jahr: 2007
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen