Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grund und Grenzen der Nothilfe

  • Fester Einband
  • 412 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Armin Engländer nimmt aus strafrechtlicher Perspektive das Rechtsinstitut der Nothilfe erstmals in seiner gesamten Bandbreite ins ... Weiterlesen
20%
130.15 CHF 104.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Armin Engländer nimmt aus strafrechtlicher Perspektive das Rechtsinstitut der Nothilfe erstmals in seiner gesamten Bandbreite ins Blickfeld. Er untersucht dabei unter anderem die ratio legis der Nothilfe, die Konkurrenz zwischen Selbst- und Fremdverteidigung, das Verhältnis und die Unterschiede zur staatlichen Gefahrenabwehr, die Problematik der aufgedrängten Nothilfe und die sogenannten sozialethischen Einschränkungen der Nothilfe. Ausgehend von den subjektiven Rechten des Angegriffenen entwickelt der Autor eine individualrechtliche Nothilfekonzeption, die die von Par. 32 StGB eingeräumte Befugnis zur Verteidigung eines anderen begründet, ihre Grenzen bestimmt, das bestehende System abgestufter Notrechte plausibel macht und die Unterschiede zum staatlichen Gefahrenabwehrrecht auf eine neue Weise erklärt. Damit schließt der Autor eine Forschungslücke im Allgemeinen Teil des Strafrechts.

Autorentext
Prof. Dr. Armin Engländer, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Passau.

Produktinformationen

Titel: Grund und Grenzen der Nothilfe
Untertitel: Habil.-Schr. Univ. Mainz WS 2007/2008
Autor:
EAN: 9783161497230
ISBN: 3161497236
Format: Fester Einband
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 412
Gewicht: 754g
Größe: H29mm x B233mm x T163mm
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel