Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schicksalsschlag Kindstod - Die Formen psychischer Krisenbewältigung am Beispiel Peter Hagendorf

  • Geheftet
  • 20 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Universitä... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Universität Augsburg (Lehrstuhl für Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte), Veranstaltung: PS: Das Erscheinen des Neuen, Sprache: Deutsch, Abstract: Selbstzeugnisse eröffnen uns die Möglichkeit, uns direkt in das Fühlen und Denken anderer, uns fremder Menschen hineinzuversetzen. Gerade in Extremsituationen haben Menschen das Bedürfnis, ihre Gedanken, Gefühle und auch Handlungen niederzuschreiben und somit für die Nachwelt zu erhalten. Derartige Extremsituation stellen beispielsweise Naturkatastrophen, Epidemien oder Seuchen, vor allem aber Kriege dar. Es liegt also in der Natur der Sache, dass wir heute zahlreiche Chroniken und Selbstzeugnisse finden können, die vom Schrecken und Grauen des Krieges berichten. Ein völliges Novum stellte jedoch "der Bericht eines einfachen Soldaten über sein bewegtes Söldnerleben im Dreißigjährigen Krieg" dar. Er erlaubt es uns, "diese Zeit unter dem ungewöhnlichen Blickwinkel eines Soldaten nacherleben [...] [zu können]. Die Welt wird hier erstmals weder vom Standpunkt der Politiker und Militärs noch von dem der Leidenden, sondern mit den Augen des agierenden Kriegers gesehen."

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Universität Augsburg (Lehrstuhl für Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte), Veranstaltung: PS: Das Erscheinen des Neuen, Sprache: Deutsch, Abstract: Selbstzeugnisse eröffnen uns die Möglichkeit, uns direkt in das Fühlen und Denken anderer, uns fremder Menschen hineinzuversetzen. Gerade in Extremsituationen haben Menschen das Bedürfnis, ihre Gedanken, Gefühle und auch Handlungen niederzuschreiben und somit für die Nachwelt zu erhalten. Derartige Extremsituation stellen beispielsweise Naturkatastrophen, Epidemien oder Seuchen, vor allem aber Kriege dar. Es liegt also in der Natur der Sache, dass wir heute zahlreiche Chroniken und Selbstzeugnisse finden können, die vom Schrecken und Grauen des Krieges berichten. Ein völliges Novum stellte jedoch "der Bericht eines einfachen Soldaten über sein bewegtes Söldnerleben im Dreißigjährigen Krieg" dar. Er erlaubt es uns, "diese Zeit unter dem ungewöhnlichen Blickwinkel eines Soldaten nacherleben [...] [zu können]. Die Welt wird hier erstmals weder vom Standpunkt der Politiker und Militärs noch von dem der Leidenden, sondern mit den Augen des agierenden Kriegers gesehen."

Produktinformationen

Titel: Schicksalsschlag Kindstod - Die Formen psychischer Krisenbewältigung am Beispiel Peter Hagendorf
Autor:
EAN: 9783640506989
ISBN: 978-3-640-50698-9
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H211mm x B145mm x T1mm
Jahr: 2010
Auflage: 3. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen