Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Gizeh-Sternen-Code
Armin Argast Anderegg

Seit die griechischen Historiker Ägypten bereisten, ist das Interesse an dieser alten Kultur und an den drei großen Pyramiden unge... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 184 Seiten  Weitere Informationen
20%
26.50 CHF 21.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Seit die griechischen Historiker Ägypten bereisten, ist das Interesse an dieser alten Kultur und an den drei großen Pyramiden ungebrochen. Doch viele Fragen sind bis heute ungelöst: Ist das Pyramidengelände von Gizeh wirklich ein Abbild des Sternenhimmels um 10500 v. Chr.? Sollte aus der Anordnung der drei großen Pyramiden zu Heliopolis, nicht auch ein genaues Datum eruiert werden können? Warum steht die Cheops-Pyramide auf dem 30. Breitengrad? Warum wurde sie exakt nach den vier Himmelsrichtungen ausgerichtet? Zu welchem Zweck wurden Schächte in ihr angelegt? Wurden diese auf gewisse Sterne des Nord- und Südhimmels ausgerichtet? Wie wichtig war der Stern Sirius (Sothis) für die alten Ägypter, dass das Jahr mit ihm begann? Warum wurde jeweils am Beginn eines 1460 Jahre dauernden Sothis-Zyklus, die Erinnerung an die erste Zeit gefeiert? Was ist die Bedeutung des Phönix und wie wichtig war er für die alten Ägypter? Wann begann das Zeitalter des Gottes Osiris und wie lange dauerte es? Wurde die Cheops-Pyramide tatsächlich um 2500 v. Chr. gebaut und war Cheops wirklich ihr Erbauer? Welche Bedeutung hat die Sphinx und wohin blickt sie? Warum begann bei den Indern wie auch bei den Maya, um 3100 v. Chr. ein neuer Kalender? Nach mehr als 20 Jahren intensiver Forschungsarbeit, kann der Autor auf diese und auf weitere Fragen Antwort geben. Er ist überzeugt, den Beweis vorlegen zu können, für die grundlegend wichtigste Frage, von der die ganze Chronologie der alten Ägypter abhängt: Wann begann die ägyptische Zeitrechnung?

Autorentext

Armin Argast Anderegg wurde 1953 in der Stadt Basel geboren. Seit Jugendjahren befasst er sich mit den Mythologien alter Völker. Besonders mit denen des Orients und Ägyptens. Seine Interessen gelten zudem der indischen- und buddhistischen Philosophie als auch der Astronomie. Ganz speziell jedoch widmet er sich den noch ungelösten Rätseln rund um die Cheops-Pyramide. Seine intensive Auseinandersetzung mit der großen Pyramide, führte ihn zu neuen, interessanten und beweiskräftigen astronomischen Entdeckungen. Damit geht sein Wunsch in Erfüllung, einen entschlüsselnden Beitrag zum Pyramidenrätsel beizusteuern.



Klappentext

Seit die griechischen Historiker Ägypten bereisten, ist das Interesse an dieser alten Kultur und an den drei großen Pyramiden ungebrochen. Doch viele Fragen sind bis heute ungelöst: Ist das Pyramidengelände von Gizeh wirklich ein Abbild des Sternenhimmels um 10500 v. Chr.? Sollte aus der Anordnung der drei großen Pyramiden zu Heliopolis, nicht auch ein genaues Datum eruiert werden können? Warum steht die Cheops-Pyramide auf dem 30. Breitengrad? Warum wurde sie exakt nach den vier Himmelsrichtungen ausgerichtet? Zu welchem Zweck wurden Schächte in ihr angelegt? Wurden diese auf gewisse Sterne des Nord- und Südhimmels ausgerichtet? Wie wichtig war der Stern Sirius (Sothis) für die alten Ägypter, dass das Jahr mit ihm begann? Warum wurde jeweils am Beginn eines 1460 Jahre dauernden Sothis-Zyklus, die Erinnerung an die erste Zeit gefeiert? Was ist die Bedeutung des Phönix und wie wichtig war er für die alten Ägypter? Wann begann das Zeitalter des Gottes Osiris und wie lange dauerte es? Wurde die Cheops-Pyramide tatsächlich um 2500 v. Chr. gebaut und war Cheops wirklich ihr Erbauer? Welche Bedeutung hat die Sphinx und wohin blickt sie? Warum begann bei den Indern wie auch bei den Maya, um 3100 v. Chr. ein neuer Kalender? Nach mehr als 20 Jahren intensiver Forschungsarbeit, kann der Autor auf diese und auf weitere Fragen Antwort geben. Er ist überzeugt, den Beweis vorlegen zu können, für die grundlegend wichtigste Frage, von der die ganze Chronologie der alten Ägypter abhängt: Wann begann die ägyptische Zeitrechnung?

Produktinformationen

Titel: Der Gizeh-Sternen-Code
Untertitel: Das älteste astronomische Bauwerk: Die Cheops-Pyramide
Autor: Armin Argast Anderegg
EAN: 9783741281310
ISBN: 978-3-7412-8131-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 275g
Größe: H211mm x B149mm x T20mm
Jahr: 2016
Auflage: 4. Auflage

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen