Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Offshoring. Unternehmen zwischen ökonomischem Nutzen und ethischer Verantwortung

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,5, Universität Passau,... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,5, Universität Passau, Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Der internationale Handel befindet sich in einem steten Wandel, wobei Produktionsverlagerungen ins Ausland hierbei stark zunehmen. Offshoring hat sich zu einem Begriff entwickelt, welcher sowohl in der Forschung als auch in der Praxis diskutiert wird. Ausgehend von der aktuellen Diskussion um den globalen Trend des Offshorings und der damit verbundenen Kritik an den Arbeitsplatzverlagerungen ins Ausland, analysiert diese Arbeit das Spannungsfeld zwischen den ökonomischen Zielsetzungen von Unternehmen und den ethischen Gesichtspunkten der Gesellschaft im Umgang mit dem Thema Offshoring. Mit Hilfe einer detaillierten Analyse der aktuellen Fachzeitschriften wird einerseits die ökonomische Sichtweise dargestellt, andererseits werden die ethischen Problemfelder herausgearbeitet. Hierbei wird das aufkommende Spannungsfeld im Zuge der Verlagerung vorgelagerter Wertschöpfungsaktivitäten in Entwicklungsländern kritisch untersucht. Aus ökonomischer Sicht handeln Unternehmen im Sinne eines Nutzenmaximierers. Die Ethik wiederum stützt sich auf die Moralität des unternehmerischen Handels und kritisiert Arbeitsplatzverluste im Heimatland. Diese Arbeit versucht beide Denkrichtungen zu vereinen und identifiziert Bedingungen, unter welchen Offshoring ethisch vertretbar ist.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,5, Universität Passau, Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Der internationale Handel befindet sich in einem steten Wandel, wobei Produktionsverlagerungen ins Ausland hierbei stark zunehmen. Offshoring hat sich zu einem Begriff entwickelt, welcher sowohl in der Forschung als auch in der Praxis diskutiert wird. Ausgehend von der aktuellen Diskussion um den globalen Trend des Offshorings und der damit verbundenen Kritik an den Arbeitsplatzverlagerungen ins Ausland, analysiert diese Arbeit das Spannungsfeld zwischen den ökonomischen Zielsetzungen von Unternehmen und den ethischen Gesichtspunkten der Gesellschaft im Umgang mit dem Thema Offshoring. Mit Hilfe einer detaillierten Analyse der aktuellen Fachzeitschriften wird einerseits die ökonomische Sichtweise dargestellt, andererseits werden die ethischen Problemfelder herausgearbeitet. Hierbei wird das aufkommende Spannungsfeld im Zuge der Verlagerung vorgelagerter Wertschöpfungsaktivitäten in Entwicklungsländern kritisch untersucht. Aus ökonomischer Sicht handeln Unternehmen im Sinne eines Nutzenmaximierers. Die Ethik wiederum stützt sich auf die Moralität des unternehmerischen Handels und kritisiert Arbeitsplatzverluste im Heimatland. Diese Arbeit versucht beide Denkrichtungen zu vereinen und identifiziert Bedingungen, unter welchen Offshoring ethisch vertretbar ist.

Produktinformationen

Titel: Offshoring. Unternehmen zwischen ökonomischem Nutzen und ethischer Verantwortung
Autor:
EAN: 9783668186255
ISBN: 978-3-668-18625-5
Format: Geheftet
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H211mm x B52mm x T7mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage