Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Überschrift

  • Kartonierter Einband
  • 253 Seiten
Armen Avanessian (*1973), Literaturwissenschaftler und Philosoph. [www.spekulative-poetik.de] Was macht heute eigentlich die Stud... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 01.10.2018

Beschreibung

Autorentext

Armen Avanessian (*1973), Literaturwissenschaftler und Philosoph. [www.spekulative-poetik.de]



Klappentext

Was macht heute eigentlich die Studierenden aus? Und ein Studium aus ihnen? Alma Mater Academia: Nurmehr ein Blinder Fettfleck des Denkens, eine Seniorenresidenz der Kritik? Was macht heute eigentlich die Kunstbetriebler aus? Und die Kunstbetriebshuberei aus ihnen? Contemporäry Kunstworld: Nurmehr ein Watteweitwurfwettbewerb, eine rostige Junggesellenmaschine, die den Kapitalstrich auf- und abfährt? Und was macht heute eigentlich all das aus dem, der darüber schreibt? 'Überschrift' betreibt eine sectio accelerata des systematischen Verschnitts aus Kunstbetrieb und universitärem Diskurs, aus ästhetischer Kritik und kritischer Ästhetik, kurzum: eine Obduktion der politischen Theorie und Ästhetik. Darüberhinaus eine Autopsie des Schreibens über all dies und des Überschreibens darin: Weiter zu einer Politisierung des akademischen Denkens und seiner Settings, einer Politisierung künstlerischen Arbeitens und seiner Rahmen. Zu einer anderen Ethik des Wissens und einer anderen Poetik der Existenz.



Inhalt

EINLEITUNG I. GENEALOGIE DER WISSENSCHAFTLICHEN MORAL KRITISCHE LEGITIMITÄT Ich kriegt die Krise WISSEN, WOLLEN, WIRTSCHAFT Ökonomie des Begehrens DIE KUNST DER WISSENSCHAFT Vom Versprechen kritischen Forschens FRÜHER WAR ALTES BESSER Die Nostalgie der zeitgenössischen Universität UNI(VERSELLE) DEPRESSION Forschung am Rande des Nervenzusammenbruchs WIDERSTAND UND MINORITÄT Von der Außenseite der Macht KRITISCHE ÄSTHETIK Der Siegeszug einer wissenschaftlichen Disziplin SPEKULATIVE POETIK UND POETISIERUNG DER PHILOSOPHIE Zeitgenössische Formen der Temporalität II. RÄUME DES SCHREIBENS UND SPRECHENS KONTEXTE Qualifikation und (Selbst-)Evaluation VOM NUTZEN UND NACHTEIL DER FORMEL FÜR DAS DENKEN Der Unidiskurs lässt dem Hass freien Lauf (Lacan) ANTIDEPRESSIVUM FETISCHISMUS Lob des Konflikts ABDUCTIO AB NIHILO Der Witz und seine Beziehung zum Über-Ich SELBSTBILDUNG UND SPEKULATIVE ETHIK Bedürfnis, Anspruch, Begehren OTHERING DES ICH Das Begehren des Anderen SETTING Wider die lokale Amnesie ZU-ZWEIT-SCHREIBEN Du musst es wissen EPILOG: POETISCHE EXISTENZ

Produktinformationen

Titel: Überschrift
Untertitel: EthikdesWissens PoetikderExistenz
Autor:
EAN: 9783883963655
ISBN: 978-3-88396-365-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Merve Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 253
Gewicht: 222g
Größe: H170mm x B121mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.10.2018
Jahr: 2018