Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bildungsungleichheit und Ansätze zur interkulturellen Pädagogik. Schüler mit Migrationshintergrund in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Universität ... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit geht es darum, die Situation von Schülern mit Migrationshintergrund in Deutschland darzulegen und den stetigen Wandel innerhalb der letzten 60 Jahre im Schulsystem zu beschreiben. Dazu ist es zwingend notwendig, als erstes einen allgemeinen Blick auf das Phänomen der Migration zu werfen. Hierfür verwendet der Autor Statistiken und Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Ebenso konnte Petrus Han mit seinem Werk Soziologie und Migration entscheidende Zahlen und Aussagen liefern. Im zweiten Kapitel schaut sich der Verfasser die Migration im Schulsystem an. Es ist immer noch erstaunlich, dass trotz intensiver Forschung und Kenntnis des Problems die Leistungen der Schüler mit Migrationshintergrund hinter denen der Schüler ohne Migrationshintergrund stehen. Weitere Inhalte: - außer- und innerschulische Aspekte, welche die Ungleichheit in der Bildung bedingen; - Institutionelle Diskriminierung; - Schulerfolge von Kindern mit Migrationshintergrund; - das pädagogische Taktgefühl im Umgang mit Schülern mit Migrationshintergrund; - Partizipation der Schüler im Unterricht

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit geht es darum, die Situation von Schülern mit Migrationshintergrund in Deutschland darzulegen und den stetigen Wandel innerhalb der letzten 60 Jahre im Schulsystem zu beschreiben. Dazu ist es zwingend notwendig, als erstes einen allgemeinen Blick auf das Phänomen der Migration zu werfen. Hierfür verwendet der Autor Statistiken und Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Ebenso konnte Petrus Han mit seinem Werk Soziologie und Migration entscheidende Zahlen und Aussagen liefern. Im zweiten Kapitel schaut sich der Verfasser die Migration im Schulsystem an. Es ist immer noch erstaunlich, dass trotz intensiver Forschung und Kenntnis des Problems die Leistungen der Schüler mit Migrationshintergrund hinter denen der Schüler ohne Migrationshintergrund stehen. Weitere Inhalte: - außer- und innerschulische Aspekte, welche die Ungleichheit in der Bildung bedingen; - Institutionelle Diskriminierung; - Schulerfolge von Kindern mit Migrationshintergrund; - das pädagogische Taktgefühl im Umgang mit Schülern mit Migrationshintergrund; - Partizipation der Schüler im Unterricht

Produktinformationen

Titel: Bildungsungleichheit und Ansätze zur interkulturellen Pädagogik. Schüler mit Migrationshintergrund in Deutschland
Autor:
EAN: 9783668357723
ISBN: 978-3-668-35772-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 55g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.