Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aristoteles: Aristoteles Werke / Politik - Buch I

  • Fester Einband
  • 390 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In seiner berühmten Definition charakterisiert Aristoteles den Menschen als zoon politikon, das heißt als seiner Natur nach für da... Weiterlesen
20%
118.00 CHF 94.40
Sie sparen CHF 23.60
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In seiner berühmten Definition charakterisiert Aristoteles den Menschen als zoon politikon, das heißt als seiner Natur nach für das Leben in der (Polis-)Gemeinschaft bestimmt. Entschiedener als jeder andere antike Ansatz zeugt diese Bestimmung von der Einsicht in das soziale Wesen des Menschen. Das vorliegende Buch I der "Politik" macht deutlich, dass Aristoteles die Differenzierungen in der Gesellschaft als naturgegeben ansieht. Naturgewollt sein zum Beispiel die Herrschaft des Hausvorstehers über die Familie, des Mannes über die Frau, des Herren über den Sklaven. Die Verteidigung der Sklaverei, mit der sich Aristoteles ausdrücklich gegen die Auffassungen einiger Sophisten wendet, ist ein instruktives Beispiel für das Selbstverständnis der Herrschenden.

Produktinformationen

Titel: Aristoteles: Aristoteles Werke / Politik - Buch I
Untertitel: Über die Hausverwaltung und die Herrschaft des Herrn über Sklaven
kommentiert von:
EAN: 9783050006505
ISBN: 978-3-05-000650-5
Format: Fester Einband
Hersteller: De Gruyter
Herausgeber: De Gruyter Akademie Forschung
Genre: Philosophie des Mittelalters
Anzahl Seiten: 390
Gewicht: 842g
Größe: H246mm x B175mm x T27mm
Jahr: 1991
Untertitel: Deutsch

Weitere Produkte aus der Reihe "Werke"