Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rendre la vie supportable

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Universität Augs... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Universität Augsburg (Phil.-Hist. / Romanistik), Veranstaltung: Die Reise in den Literaturen Frankreichs und Spaniens, Sprache: Deutsch, Abstract: Kindlers Literaturlexikon weist in seinem Artikel über Voltaires Candide darauf hin, dass dieser Roman "viel gelesen, belacht, verdammt, gelobt" (Kindlers) worden sei, dass seine Rezeptionsgeschichte also ambivalent verlaufen sei. "Leichthin", schreibt Walter Mönch in seinem Vortrag über Voltaire und Leibniz, "wird die Meinung geäußert und nachgesprochen, dieser berühmteste Roman Voltaires sei eine geistvoll verkleidete Widerlegung des Leibnizschen Optimismus, dem zu folge wir in der denkbar besten aller Welten lebten" (Walter Mönch). Mönch weist auf die Differenzen hin, die Voltaire und Leibniz trennen, die zeitliche und damit geistesgeschichtliche Distanz aufgrund unterschiedlicher historischer Entwicklungen in zwei grundverschiedenen Nationen. Er deutet an, dass dieser Lektüreansatz möglicherweise zu kurz greift...

Produktinformationen

Titel: Rendre la vie supportable
Untertitel: Zur Lektüre von Voltaire: "Candide"
Autor:
EAN: 9783640381746
ISBN: 978-3-640-38174-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H218mm x B148mm x T18mm
Jahr: 2009
Auflage: 2. Auflage