Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Männer im Übergang zur Vaterschaft

  • Kartonierter Einband
  • 354 Seiten
Die vorliegende Untersuchung stellt sich der Frage, was es für Männer bedeutet, Vater zu werden, und wie sich in ihrem Erleben die... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die vorliegende Untersuchung stellt sich der Frage, was es für Männer bedeutet, Vater zu werden, und wie sich in ihrem Erleben die Anfänge der Vater-Kind-Beziehung darstellen.

Die Erforschung der Eltern-Kind-Beziehung faszinierte PsychologInnen von je her. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand dabei meistens das Kind. Der Blick auf die Eltern, insbesondere auf die Mütter, wurde vor allem von der Frage, wie sich ihr bewusstes und unbewusstes Verhalten auf die Entwicklung des Kindes auswirkt, inspiriert.
Ariane Schorn wechselt die Perspektive und untersucht die Anfänge der Vater-Kind-Beziehung, so wie sie sich für Männer, die Vater werden, darstellen. Bereits während der Schwangerschaft finden Prozesse statt, die für die Vater-Kind-Beziehung bedeutsam sind, sie gleichsam einfädeln und vorbereiten. In tiefenhermeneutischen Interviews, die Ariane Schorn mit werdenden Vätern im Zeitraum der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes geführt hat, werden die Fantasien, Wünsche und Gefühle, die das Kind und der sich entfaltende familiale Trialog evozieren, sowie die subjektiv bedeutsamen Erfahrungen, die Männer im Prozess des Vaterwerdens machen, erhellt.

Autorentext

Ariane Schorn ist Supervisorin (DGSv). Sie ist Mitarbeiterin im Institut für Psychologie und Sozialforschung (IPS) am Studiengang Psychologie der Universität Bremen (Bereich: Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie), Forschung und Publikationen zur Dynamik von Scham, Neid, Angst- und Unsicherheitsgefühlen sowie zur Gewalt und Gewaltprävention.



Klappentext

Ariane Schorn untersucht die Anfänge der Vater-Kind-Beziehung, so wie sie sich für Männer, die Vater werden, darstellen. Anhand tiefenhermeneutischer Interviews, die sie vor und nach der Geburt des Kindes geführt hat, zeigt sie typische Erfahrungen sowie dem Bewusstsein oft nicht zugängliche Ängste, Wünsche und Phantasien werdender Väter.

Produktinformationen

Titel: Männer im Übergang zur Vaterschaft
Untertitel: Das Entstehen der Beziehung zum Kind
Autor:
EAN: 9783898062336
ISBN: 978-3-89806-233-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Psychosozial-Verlag
Genre: Psychoanalyse
Anzahl Seiten: 354
Gewicht: 515g
Größe: H208mm x B149mm x T27mm
Jahr: 2003
Auflage: 30.08.2003