Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jan Gossaert
Ariane Mensger

Jan Gossaert (1478 - 1532) gilt als erster Maler, der zu Beginn des 16. Jahrhunderts die neue Kunst der Renaissance aus Italien in... Weiterlesen
Fester Einband, 239 Seiten  Weitere Informationen
20%
108.00 CHF 86.40
Die Auslieferung kann sich um einige Tage verzögern. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Beschreibung

Jan Gossaert (1478 - 1532) gilt als erster Maler, der zu Beginn des 16. Jahrhunderts die neue Kunst der Renaissance aus Italien in die Niederlande eingeführt hat. Die Autorin ordnet sein umfangreiches Oeuvre in einen größeren geistesgeschichtlichen Zusammenhang ein: Zentrale Themen sind neben den Entstehungsbedingungen der Bilder, die Funktion der Bilder, ihr Wirkungskontext sowie das soziokulturelle Umfeld des Malers und seiner Auftraggeber.

Klappentext

Jan Gossaert (1478-1532) gilt als erster Maler, der zu Beginn des 16. Jahrhunderts die neue Kunst der Renaissance aus Italien in die Niederlande eingeführt hat. Neben den neuen mythologischen Bildern in antikisierendem Stil zeigen sich viele von Gossaerts Werken noch dem traditionellen spätgotischen Stil verpflichtet oder sind religiösen Inhalten gewidmet. An Gossaerts Werk zeigt sich, daß das gemalte Bild am Anfang des 16. Jahrhunderts neben seiner Aufgabe im religiösen Kontext verschiedene neue Funktionen wahrnimmt. Die wichtigste Voraussetzung für Gossaerts künstlerisches Schaffen ist seine Position als Hofkünstler in den Diensten Philipps von Burgund (1465-1524), der aus humanistischem Interesse am Altertum die Entwicklung der neuen Bilder maßgeblich fördert und vorantreibt. Einen weiteren prägenden Faktor stellt das aufkommende Sammlerwesen dar, das von einem gewachsenen Bewußtsein für die ästhetische Seite der Bilder zeugt. Auch der Maler wird nicht mehr länger als Handwerker angesehen, sondern als Künstler, der den Dichtern ebenbürtig ist. Gossaert vollzieht den Aufbruch in die Neuzeit vor allem in Hinblick auf ein verändertes Verständnis von Kunst. Traditionen und Neuerungen gehen gemeinsam in einer neuen Auffassung von Kunst und Künstler auf, die für das Kunstverständnis der gesamten Neuzeit prägend sein wird. Seit langer Zeit die erste moderne Monographie über diesen wichtigen Maler der Niederlande. [Bund deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V., Landesspiegel Hessen]. Diese Monografie, als Dissertation in Heidelberg entstanden, füllt eine Lücke auf dem Buchmarkt ... Die flüssige, nie sperrig wirkende Sprache sowie die kurzen, geradezu didaktisch arrangierten Kapitel mit den perfekt eingebundenen Schwarz-weiß-Abbildungen richten sich offensichtlich auch an eine interessierte Laienschaft. [Sehepunkte]

Produktinformationen

Titel: Jan Gossaert
Untertitel: Die niederländische Kunst zu Beginn der Neuzeit
Autor: Ariane Mensger
EAN: 9783496012665
ISBN: 978-3-496-01266-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Reimer
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 239
Gewicht: 730g
Größe: H247mm x B177mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.11.2002
Jahr: 2002
Auflage: 2002

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen