Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Qualifikationskonflikte bei Personengesellschaften im Internationalen Steuerrecht

  • Fester Einband
  • 302 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autorin widmet sich der Betrachtung der internationalen Personengesellschaftsbesteuerung, insbesondere der grenzüberschreitend... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Autorin widmet sich der Betrachtung der internationalen Personengesellschaftsbesteuerung, insbesondere der grenzüberschreitend gezahlten Sondervergütungen und der daraus folgenden abkommensrechtlichen Behandlung.

Autorentext
Ariane Bresgen studierte Betriebswirtschaftslehre an der Europäischen Fachhochschule (EUFH), an der California International Business University (USA) sowie mit der Vertiefung Accounting, Auditing and Taxation an der Universität Siegen. Sie war Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt auf Prüfungswesen und Betriebswirtschaftlicher Steuerlehre. Sie ist in der Abteilung Rechnungswesen, Finanzen, Steuern einer großen Kapitalgesellschaft tätig.

Inhalt
Inhalt: Personengesellschaften - Sondervergütungen - Abkommensrecht - Betriebsstätten - Zuordnungsfiktion - Qualifikationskonflikte - 50d Abs. 10 EStG i. d. F. des JStG 2009 / des AmtshilfeRLUmsG - Treaty Override - Vermeidung der Doppelbesteuerung / der doppelten Nichtbesteuerung - BEPS.

Produktinformationen

Titel: Qualifikationskonflikte bei Personengesellschaften im Internationalen Steuerrecht
Untertitel: Eine Analyse der abkommensrechtlichen Behandlung von grenzüberschreitend gezahlten Sondervergütungen bei Mitunternehmerschaften. Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631674000
ISBN: 978-3-631-67400-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 302
Gewicht: 528g
Größe: H215mm x B154mm x T28mm
Jahr: 2016
Auflage: Neuausg.