Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Autonomie und Verbundenheit

  • Kartonierter Einband
  • 303 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Dieses Buch befasst sich mit Generationenbeziehungen im jungen Erwachsenenalter. Im Zentrum des Buches steht die emotionale Verbun... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Dieses Buch befasst sich mit Generationenbeziehungen im jungen Erwachsenenalter. Im Zentrum des Buches steht die emotionale Verbundenheit zwischen jungen Erwachsenen und ihren Müttern und Vätern. Anhand von Erkenntnissen aus der TREE-Studie in der Schweiz zeigt Ariane Bertogg, dass nicht nur die aktuelle Lebenslaufsituation bei der Aushandlung der Kind-Eltern-Beziehungen eine Rolle spielt, sondern dass auch die familiäre Vorgeschichte und familiäre Netzwerkstrukturen sowie der gesellschaftliche Kontext, wie etwa soziale Schicht oder Region, in dieser dynamischen Lebensphase bedeutsam sind.

Autorentext

Ariane Bertogg ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Soziologie an der Universität Konstanz und Lehrbeauftragte am Soziologischen Institut der Universität Zürich.



Inhalt

Lebenslauf und Generationensolidarität.- Autonomie oder Verbundenheit?.- "Linked Lives" und Generationenzusammenhalt.- Erwachsenwerden im regionalen Kontext.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Autonomie und Verbundenheit
Untertitel: Junge Erwachsene und ihre Eltern
Autor:
EAN: 9783658195519
ISBN: 978-3-658-19551-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 303
Gewicht: 417g
Größe: H211mm x B149mm x T20mm
Veröffentlichung: 25.09.2017
Jahr: 2017
Auflage: 1. Aufl. 2018

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen