50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Attraktivitätsstereotyp anhand der Dimensionen Wärme und Kompetenz

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In jüngster Zeit treten vermehrt die Themen Schönheit und Attraktivität in den Fokus der Wissenschaft. Die vorliegende Arbeit nimm... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In jüngster Zeit treten vermehrt die Themen Schönheit und Attraktivität in den Fokus der Wissenschaft. Die vorliegende Arbeit nimmt darauf Bezug und setzt sich mit dem ersten Eindruck von Personen auseinander. Anhand des Stereotypinhaltsmodells nach Fiske et al. (2002) wird untersucht, wie sich Attraktivität auf die Zuschreibung von Kompetenz und Wärme bei Personeneinschätzungen auswirkt. Ein Fragebogen mit Fotografien von Personen wurde Studierenden der Universität Zürich vorgelegt, welche die abgebildeten Personen einzig aufgrund ihres Aussehens einschätzten. Die Auswertung der erhobenen Daten zeigt, dass tatsächlich ein Attraktivitätsstereotyp existiert und dieses die Einschätzung auf der Kompetenz- und Wärmedimension beeinflusst.

Autorentext

Ariane Basler, Master of Arts UZH in Sozialwissenschaften, arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Zürich (www.cocon.uzh.ch) und als diplomierte Neurofeedback-Therapeutin in Frauenfeld (www.neurofeedback-lernberatung.ch), siebenjährige Berufstätigkeit als Oberstufenlehrerin, ausgebildete Primarlehrerin.



Klappentext

In jüngster Zeit treten vermehrt die Themen Schönheit und Attraktivität in den Fokus der Wissenschaft. Die vorliegende Arbeit nimmt darauf Bezug und setzt sich mit dem ersten Eindruck von Personen auseinander. Anhand des Stereotypinhaltsmodells nach Fiske et al. (2002) wird untersucht, wie sich Attraktivität auf die Zuschreibung von Kompetenz und Wärme bei Personeneinschätzungen auswirkt. Ein Fragebogen mit Fotografien von Personen wurde Studierenden der Universität Zürich vorgelegt, welche die abgebildeten Personen einzig aufgrund ihres Aussehens einschätzten. Die Auswertung der erhobenen Daten zeigt, dass tatsächlich ein Attraktivitätsstereotyp existiert und dieses die Einschätzung auf der Kompetenz- und Wärmedimension beeinflusst.

Produktinformationen

Titel: Das Attraktivitätsstereotyp anhand der Dimensionen Wärme und Kompetenz
Untertitel: Eine Untersuchung über die Einschätzung von nicht bekannten Personen
Autor:
EAN: 9783639499599
ISBN: 978-3-639-49959-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 255g
Größe: H220mm x B150mm x T10mm
Jahr: 2014
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen