Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die rechtliche Behandlung von Glaubens- und Gewissenskonflikten im Arbeitsverhältnis

  • Kartonierter Einband
  • 173 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor behandelt die zunehmend aktuelle Problematik der Glaubens- und Gewissenskonflikte im Arbeitsverhältnis. Nach einer Analy... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Autor behandelt die zunehmend aktuelle Problematik der Glaubens- und Gewissenskonflikte im Arbeitsverhältnis. Nach einer Analyse der verfassungsrechtlichen Grundlagen erfolgt eine Auswertung der Diskussion in der Literatur und Rechtsprechung zu dieser Problematik. Die Arbeit schließt mit einer eigenständigen Weiterentwicklung der Lösungskonzeption des Bundesarbeitsgerichts, mit der eine pragmatische Lösung der Fälle ermöglicht wird.

Autorentext

Der Autor: Arfst Hinrichs Hansen studierte in Freiburg und München Rechtswissenschaft. Referendariat in Schleswig-Holstein und Hamburg. Seit März 1997 ist er in einer Anwalts- und Notariatssozietät in Flensburg als Rechtsanwalt tätig. Promotion 1999.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die verfassungsrechtlichen Grundlagen der Glaubens- und Gewissensfreiheit - Dogmatische Lösungsansätze über § 315 BGB und § 273 BGB - Berechtigung der Abwägungskriterien im Rahmen der Interessenabwägung zur Feststellung der Zumutbarkeit - Verhältnis der Kriterien zueinander.

Produktinformationen

Titel: Die rechtliche Behandlung von Glaubens- und Gewissenskonflikten im Arbeitsverhältnis
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631352670
ISBN: 978-3-631-35267-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 173
Gewicht: 231g
Größe: H208mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.